Archiv

Archiv für August, 2016

Dein Projekt: René’s MX

22. August 2016 Keine Kommentare

René’s  MX ist Baujahr 1996 mit 1.6l und 90 PS. Der Vorbesitzer hatte bereits die Nockenwellen vom 115ps Motor verbaut und die Zündung vorgestellt. Dadurch ist er schon ganz spritzig. Wie viel Leistung er genau hat, weiß ich nicht. Schätzungsweise 100-110PS.

Ich war auf der suche nach einer „Winterhure“ bis 1000€. Und das schon länger. Und als mein Kollege das hörte, meinte er „Ey ich verkaufe doch meinen Mazda“. Ich dachte mir, das wäre doch ne coole Karre und für 1000€ absolut unschlagbar. Er hatte leider keinen TÜV, aber dafür gab es sogar ein Hardtop dazu. Nach kurzer Recherche im Netz, um mir ein Bild vom Markt zu machen, habe ich den Wagen im November 2015 gekauft.
Bremse rundrum neu gemacht und hinten links nach den Sattel erneuert, dann ist er ohne Mängel durch den TÜV gekommen.
Anfangs als war es als Winterauto gedacht. Habe dann aber schnell gemerkt, dass der Wagen echt Bock macht und das bereits unterm Tempolimit. Nachdem ich dann Blut geleckt und gemerkt habe, wie günstig die Teile und auch Tuningteile dafür sind, habe ich angefangen, ihn zu reparieren und zu verändern. Allerdings bin ich noch nicht weit. Noch ist es „ein bisschen hier, ein bisschen da“.
Nachdem ich genug vom „Stancemovement“, hatte gehe ich jetzt eher Richtung Motorsport-Tuning.
Das TA Technix musste einem etwas besseren Vmaxx Xtreme weichen und die Japan Racing tf2 werden diese Woche hoffentlich durch Enkei rpf1 getaucht. Nankan Straßenreifen machen Platz für toyo proxxes r888 semi slicks.
Und dann fehlt nur noch der Motor ?
Aber da spiel die Zeit und das Geld noch nicht so mit. Ebenso kann ich mich nicht entscheiden ob Sauger-Tuning, Turbo oder Kompressor.

Spec-Liste:
Vmaxx Xtreme Gewindefahrwerk
Zur Zeit Magnaflow Universal Schalldämpfer
IL Katersatz Rohr
Jass Performance intake stealth indicator
Jass Performance rear tow hook
Golf 2 Fadenkreuz Scheinwerfer ???

Das war’s dann leider schon.
Die Abgasanlage ist die 4. nachdem ich 2 verschiedene Straight Pipe Anlagen hatte habe ich erstmal wieder einen Schalldämpfer verbaut. Allerdings habe ich schon wieder teile liegen um die Anlage wieder zu ändern.

Dein Projekt: Benj’s MX

22. August 2016 Keine Kommentare

Vor 25 Jahren kaufte sich mein Vater ein spezielles Cabrio, es war ein 90er-MX-5 in Weiß. Ich war damals noch recht jung und fand es cool, darin mitzufahren. Nun, mein Vater hat seinen MX-5 immer noch, die Begeisterung bei ihm hat nie nachgelassen. In diesem Jahr packte mich dieses “Fieber” ebenfalls, als ich sein Auto für zwei, drei Tage fahren durfte. Der Entscheid ist dann auch schnell gefällt, ein eigener MX-5 NA muss her!
Zum Glück wurde ich sehr schnell fündig. Einen schwarzen MX-5 NA 1.6, Jahrgang 93, mit 110’000km. Und der Preis war so unverschämt gut, dass ich nicht nein sagen konnte. Und, er ist in einem Top-Zustand, kein (!) bisschen Rost (wurde nur im Sommer gefahren), alles dicht, nur kleinste Gebrauchsspuren, Motor läuft einwandfrei. Einfach sehr gepflegt. Perfekt für meine Bedürfnisse. Nur wollte ich meinen MX-5 ein bisschen meinen Vorstellungen “anpassen” und machte mich im Internet auf die Suche nach Möglichkeiten. Sehr schnell bin ich auf den bekannten Seiten (TopMiata, Jass-Performance, I.L.Motorsport usw.) gelandet, schon begann die Idee des Umbaus konkreter zu werden.

So sah er aus, also ich ihn gekauft habe:

Kaum war das Auto bei mir, begann der Umbau. Die Art und Weise, wie ich das Auto foliert haben möchte, stand eigentlich schnell fest. Das Logo auf der Motorhaube habe ich dann in Anlehnung an die originale Beschriftung selbst entworfen. Schwierig gestaltete sich die Suche nach einem Tagfahrlicht, weil es in der Schweiz nun obligatorisch ist, mit Licht zu fahren. Und mit offenen Klappis herumfahren wollte ich definitiv nicht. Leider sind sehr viele Ideen und Alternativen (vor allem aus Übersee) nicht ganz mit dem Gesetz vereinbar, also blieb mir trotz Skepsis nicht anderes übrig, die Tagfahrlicher von ATH Hinsberger zu bestellen. Ich bin jedenfalls vom Resultat positiv überrascht, aber ich weiß auch, es ist Geschmacksache…

Folgendes wurde nun bei mir verbaut:

  • Zender Heckspoiler
  • Airdam Frontlippe (lackiert)
  • Teilfolierung mit Rennstreifen und eigenen designten MX-5-Logo
  • Roadsterbügel mit Windschott (www.cabriosupply.com)
  • Vintage Style Side Mirrors von Jass Performance
  • Chrom-Innenspiegel vom Ford Mustang 64-66, inkl. Halterung (http://www.velocity-parts.de)
  • JDM-Lautsprecherblenden aus Japan (ebay). Das Cover hinter den Lautsprecherblenden habe ich selbst entworfen und dient zur Überdeckung der originalen Lautsprecherblenden (überzogen mit schwarzem Kunstleder).
  • Felgen 16 Zoll Platin P 61 schwarz
  • Tagfahrlicht ATH Hinsberger
  • Soundanlage Alpine CDE-178BT mit Subwoofer (hinter Beifahrersitz), Verstärker, neuen Lautsprechern in der Tür und Hochtöner in der A-Säule eingebaut
  • Golf I Scheinwerfer schwarz mit Fadenkreuz (mit Scheinwerfer Haltering 178 mm in silber, da der Einbau mit den originalen Halteringen fast unmöglich war: www.schiminsky.de)
  • Klarglas Heckleuchten schwarz
  • I.L. Motorsport: Fussmatten, Pedalsatz, Frontgrill, rote Seitenreflektoren hinten, Tankdeckel verchromt
  • TopMiata / Jass Performance: Diverses fürs Interieur (ich könnte noch so viel mehr bestellen 🙂 )
  • Aluminium Speaker Covers von CarbonMiata (www.carbonmiata.com)