0
Monthly Archives

Oktober 2018

Dein Projekt-MX5

Dein Projekt: Patrick‘s stanced Red

26. Oktober 2018

Neuer Fan-Beitrag von Patrick’s stanced Red:

Warum entschließt man sich zum Kauf eines MX5? Ob es die „gute-Laune-Optik“ oder die legendären Pop-ups sind, ein Cabrio für den Sommer oder eine günstige Heckschleuder, um Spass zu haben? Die eigentlichen Gründe, welche zum Erwerb dieses KFZ bewegten, liegen in der Fahrdynamik.

50/50 Gewichtsverteilung, Frontmotor mit Heckantrieb, geringes Gewicht, extrem viele Tuningmöglichkeiten und der kurze Radstand. All diese Gründe bieten eine geniale Basis zur Umsetzung des persönlichen Tuningstils. Ob es für die Rennstrecke, für Show oder doch einen gemütlichen Stance Style werden soll. Die Möglichkeiten sind extrem vielfältig. Ich persönlich entschied mich dazu, einen MX aufzubauen, welcher sowohl straßen- wie auch rennstreckentauglich ist und dennoch etwas „Stance“ aufs Auge drückt.

Gekauft wurde der NA Stock mit einem 1.6L 115ps Motor. In den letzten 2 Jahren wurden folgende Specs durchgeführt:

  • Motor/Getriebe
    • Zündung auf 14° v.OT
    • Zündkabel von JR
    • Abgasanlage ab Kat von Friedrich ohne Mittelschalldämpfer
    • Kupplung Stage 1
    • Shifter von IRP
Diese Kleinigkeiten reichen völlig um etwas mehr spass mit der Nähmaschine zu holen.
  • Karrosserie
    • OEM Spoilerlippe vo/hi
    • Low Ducktail Heckklappe aus GFK
    • Hardtopspoiler aus ABS
    • Softtop ausgebaut (Weight Reduction, BRO!)
    • Hardtop verschraubt
    • Dunkle Scheinwerfer vom Golf 1/2
    • Radkästen gebördelt
    • Heckpartie sowie li/hi Kotflügel neu lackiert
    • Überrollbügel verbaut
  • Fahrwerk/Felgen
    • Pedders Gewindefahrwerk Druck und Zugstufe 36-Fach verstellbar
    • Fahrwerkeinstellung auf Fahrstil angepasst
    • Bremsscheiben OEM mit Greenstuff Belägen für die Strasse und Redstuff für die Strecke
    • Japanracing TF2 7.5×15 auf 195/50 Kumho
  • Innenraum
    • NRG Snapoff Lenkradnabe
    • Sparco Sprint Schalensitze Fahrer/Beifahrer
    • Sparco Lenkrad geschüsselt
    • IRP Shifter
    • Mittelkonsole in Alcantara (für etwas „Luxus“)
Somit ist der Mx seit 2 Jahren mein treuer und zuverlässiger Begleiter.
Natürlich sind weitere Umbauten geplant welche hoffentlich bald umgesetzt werden können. ;)
Dein Projekt-MX5

Dein Projekt: Smyth’s MX5

22. Oktober 2018

Since I was 15 or 16 I’ve wanted an mx5 as my first car but as many people know, insurance companies don’t allow that! So I actually put the idea of having an mx5 completely out of my head for as long as I could but somehow it always found a way to creep back in. I saved and saved and told myself I’d buy one and work on it until I am old enough to ‘legally’ drive it on the roads! It wasn’t until I was 19 that I seen the perfect Miata, or so I thought! It was a 1.8 mk1 with loads of extras. I got talking to the owner and I arranged to meet him to purchase the car, but after driving for 3 hours down the country to view it, he wouldn’t answer his phone. I eventually give up and decided to start my journey home but on my way home I searched on donedeal and seen a lovely mk2 1.6 so I decided to have a look and that was it, I came home with my new to me, standard 2000 1.6 mx5 with only 40,000 miles on the clock!

This then started my long and expensive journey of fixing up my once dream car! I started off with my alloys, 15” ultralite’s! I thought I’d be happy with that for awhile but before I knew it I had a japstyle roof spoiler and japstyle front lip ordered! I then started going to shows and different things to get ideas and inspiration! Sooner more than later I had a roll bar and an OMP seat and harness in the car! After that I purchased coil overs and put them in but that still wasn’t enough! I purchased a 1.8 competition clutch and flywheel and a 1.8 4/1 torson LSD and rented a slot in my local garage to get it all put in! I took a day off work and I took into putting all my recent purchases on my car! I was so pleased with myself, it was finally coming together! Since then I have now put a MOMO steering wheel and a new strut brace to help with handling! I’m nowhere near finished yet with many many ideas still going through my head!

Allgemein

Dein Projekt: Marcels‘ Lowrider

3. Oktober 2018

Heute möchte ich euch Marcels‘ Lowrider vorstellen.

Gekauft habe ich das Auto im Jahr 2012 – komplett als Ruine mit jeder Menge Rost. Schnell war klar, dass ich einmal einen komplett Rundumschlag machen wollte. Deswegen haben wir die Seitenwände rausgetrennt und neue eingesetzt, die wir hinten nochmal um 2 cm geweitet haben. Die Kotflügel vorn wurden um 15mm geweitet. Die Schweller wurden im gleichen Zug ebenfalls instand gesetzt. Anschließend bekam die gesamte Karosse einen eigens angemischten Metallic-Lack mit hohem Metallic-Anteil.

Folgende Umbauten wurden vorgenommen:

  • Gekürztes TA Technik mit Custom Tophits
  • Schwarze Felgen: Kluth Republik SL1 Wheels 8,5×15 ET 17 mit 17er Spurplatten
  • Chromfelgen: Zender Star umgebaut von 7×15 einteilig auf 9,1×15 zweiteilig mit 195/45
  • R Package Lippe vorn und hinten
  • FeedStyle Schweller von Japtyle.org
  • TWR Hardtop
  • OBA Holzlenkrad
  • Holz Handbremshebel von IL Motorsport
  • Schaltknauf BUbble Shift Knoob
  • Eigenbau Endstück in 3 Zoll
  • Corksport Abgasanlage Catback

Offizieller deutscher Distributor von Jass Performance. Einzelanfertigungen und Sonderfarben auf Anfrage möglich!
Ausblenden