«

»

Alternative Tieferlegung über Domlager / Top Mounts von JassPerformance

 

Eine Tieferlegung am MX ist über viele verschiedene Arten realisierbar. Zum einen gibt es Gewindefahrwerke, die eine stufenlose Regelung ermöglichen, zum anderen Dämpfer mit Nuten in verschiedenen Höhen. Letzteres ist bei den MXern eine beliebte Kombination bestehend aus Koni Gelb und originalen kurzen (erste NA-Baujahre) Federn. Allerdings entsteht auf der untersten Nut eine Keilform, d.h. der MX ist hinten etwas höher als vorne. Eine Möglichkeit wäre nun, die Federn zu kürzen, allerdings erlischt damit ihre Betriebserlaubnis, daher ist davon abzuraten.

Von JassPerformance gibt es eine Lösung für die genannte Problematik: Verlängerte Dome / Top Mounts.

10mm Top Mounts / Domlager für den MX5 NA

10mm Top Mounts / Domlager für den MX5 NA

10mm Top Mounts / Domlager für den MX5 NA von JassPerformance

10mm Top Mounts / Domlager für den MX5 NA von JassPerformance

Ursprüngliche Höhe hinten mit Koni Gelb, originalen kurzen Federn und Domlagern / Top Mounts

Ursprüngliche Höhe hinten mit Koni Gelb, originalen kurzen Federn und Domlagern / Top Mounts

 

Der Einbau gestaltet sich recht simpel. Mit einem Federspanner werden die Federn zusammengedrückt, sodass gefahrlos die obere Schraube am Domlager gelöst werden kann. Bei den Konis muss das Loch am neuen Dom noch etwas aufgebohrt werden, damit es passt. Die eigentliche Tieferlegung geschieht über das beigelegte Gummi, auf der die Feder liegt.

Anpassung des Gummis / der Federauflage

Anpassung des Gummis / der Federauflage

Um die gleiche Höhe wie mit einem komplett originalen MX-Fahrwerk zu erhalten, muss das Gummi auf eine Länge von 15mm gekürzt werden. Ich hab die Gummis testweise zuerst auf diese Länge gekürzt, um diese Angaben zu überprüfen. Verlängern lässt sich das Gummi im Falle eines Fehlers nur schwer…

Anpassung der Schutzhülle / Staubmanschette

Anpassung der Schutzhülle / Staubmanschette

Anpassung der Schutzhülle / Staubmanschette

Anpassung der Schutzhülle / Staubmanschette

Damit die Staubmanschette bzw. Schutzhüllen weiterverwendet werden können, müssen sie ebenfalls angepasst werden. Dazu reicht es, den oberen Gummiring der Manschette abzuschneiden, sodass die Spitze in die vorgegebene Aussparung des Domlagers passt.

Vergleich JassPerformance / originales Domlager

Vergleich JassPerformance / originales Domlager

Hier kann man gut den Unterschied der Domlager erkennen. Allerdings sollte man sich von der Kürze nicht blenden lassen, denn tatsächlich ergibt die linke Version mit den JassPerformance Domlagern eine Erhöhung.

Fahrzeughöhe mit 15mm-Gummi/Federauflage

Fahrzeughöhe mit 15mm-Gummi/Federauflage

Das hat zum einen den Grund, dass das Gummi wie bereits beschrieben auf 15mm gekürzt wurde und somit der originalen MX-Höhe entspricht, zum anderen ist die Feder nun wesentlich mehr vorgepresst und gibt demnach im eingebauten Zustand weniger nach.

Eine Tieferlegung erreicht man nun durch weitere Kürzung der Gummi-Federauflage. Aus Zeitgründen konnte ich dies nicht mehr machen, das Update bzw. die Fortsetzung folgt im nächsten Frühjahr/Sommer.

2 Kommentare

  1. Gabriel Sterr

    Hey Hubi,

    auf diese Domlager schiele ich schon länger. Was ist dein Eidnruck bzgl. Verarbeitung/Sicherheit und Haltbarkeit bei den Dingern? Und hast du evtl. schon TÜV-Erfahrungen damit gemacht?

  2. Hubi

    Hi Gabriel,

    die Verarbeitung und der Ersteindruck ist sehr gut. Ich denke, die Haltbarkeit geht gegen Unendlich, so wie die originalen Domlager. Mit dem TÜV bin ich noch nicht in Kontakt gekommen, ich denke aber auch nicht, dass das irgendjemandem auffallen wird. Domlager prüft niemand, eher nur Dämpfer und Federn.

    Gruß Hubi

Kommentar verfassen