0
All Posts By

Hubi

Allgemein Shop

Blog n‘ Shop!

17. Juni 2018

Meine treuen Leser werden es sicherlich schon mitbekommen haben – Projekt-MX5.de hat ein neues Design erhalten. Zum einen passte das alte Design nicht mehr zum Motto des aktuellen MX, zum anderen war die Software dahinter soweit veraltet, dass ich nicht ohne weiteres einen Shop integrieren konnte.

Das neue Design ist zukünftig neutral zum MX-Motto, hell und übersichtlich gestaltet, sowohl auf dem PC als auch mobil einheitlich und bietet eine Shop-Anbindung. Der Shop selber ist mitten im Aufbau und wird in den nächsten 2 Wochen (hoffentlich) aktiv geschaltet. In der Zwischenzeit könnt ihr euch gerne bereits durch die Produkte stöbern – die Palette wächst aktuell täglich. Wenn ihr schon Interesse an Produkten habt, kann ich sie gerne auch per Email vormerken.

Wer mich live sehen und Rabatte einsacken möchte, kann mir gerne beim Treffen in der Mitte – www.tidm.de Hallo sagen.

Gruß Hubi

 

Umbauten

Kupplungsnehmer wechseln

13. Mai 2018

Funktionieren beim MX (NA bis NBFL) plötzlich die Gangschaltung und Kupplung nicht mehr und es lassen sich keine Gänge mehr einlegen, ist in vielen Fällen der Kupplungsnehmerzylinder defekt. Dieser ist zum Glück schnell getauscht – wie ihr dabei am besten vorgeht, seht ihr hier:

Shop

Neue Sammelbestellung bei Jass Performance

10. März 2018

Hallo zusammen,

Ich habe bei Jass Performance wieder Prozente für eine Sammelbestellung bekommen.

http://www.jassperformance.com

Folgende %-Staffelung bekommen wir.

Netto-Warenwert:

bis 1.999€ – 10%
ab 2.000€ – 15%

Rechnet vorsichtshalber noch 10€ für Verpackung&Versand von mir zu euch dazu. Das ist am Ende aber davon abhängig, ob Kleinteile/FrameRails/etc.

Bitte die Bestellung wie folgt angeben:

Anzahl | Genauer Name des Produktes wie auf der Website | Detail wie Farbe/Größe/…
Gerne auch mit direktem Link zum Produkt.

Die Vorbestellung wird am 25.03.18 um 12 Uhr beendet. Bitte nur definitive Bestellungen angeben (Bestellungen „nur mal zum Gucken“ helfen nicht bei der Endkalkulation).

Ihr könnt eure Bestellung auch über das MX-Forum abgeben:
http://mx-5.de/forum/showthread.php?319243-Sammelbestellung-Jass-Performance

Viel Spaß beim Stöbern!

Umbauten

Schalensitze im MX-5

2. Februar 2017

Das Thema Schalensitze ist im MX-5 ein besonderes Thema, auf das ausführlicher eingegangen werden sollte.

Ich habe mich für einen Sparco Sprint 07 entschieden, da er FIA-geprüft ist und somit beim TÜV eine Chance auf Eintragung besitzt. Er passt ohne Bearbeitung in den MX und kann mit den gängigen erhältlichen Konsolen und Adaptern auf die Sitzschienen gebaut werden. Den Umbaubericht findet ihr hier: Sparco Sprints im MX

Sparco Sprints im MX-5 NA

Sparco Sprints im MX-5 NA

Sparco Sprints im MX-5 NA

Sparco Sprints im MX-5 NA

————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Alternativen:

Eine beliebte Vorgehensweise ist das Abpolstern der originalen Sitze. Hierzu werden die Sitzpolster mit Brotmesser & Co. auf eine tiefere Sitzposition angepasst. Vorteil hierbei ist der Erhalt der originalen Optik bei gleichzeitiger Verbesserung des Seitenhaltes.

Eine Anleitung dazu findet sich auf MX-5.de:

Seitenhalt beim NA verbessern    Sitz beim NBFL abpolstern    Lehne beim NBFL abpolstern

————————————————————————————————————————————————————————

Eine Alternative kann André mit seinen umgebauten Originalsitzen anbieten. Die Sitzflächen wurden beim Sattler massiv abgepolstert und die Seitenwangen der Rückenlehnen wurden verstärkt. Mehr dazu unter folgendem Link: www.mx-5-sportive.de

Originale modifizierte NBFL-Sitze - Quelle: www.mx-5-sportive.de

Originale modifizierte NBFL-Sitze – Quelle: www.mx-5-sportive.de

Umbauten

Gurtstrebe/Harness Bar für geschlaufte H-/4-Punkt-Gurte

18. Januar 2017

Wer einen Überrollbügel in seinem MX hat, wird mit einigen Problemen konfrontiert. Oft kann aufgrund der Streben der originale Gurt nicht mehr verwendet werden. Oft werden auch parallel Schalensitze eingebaut, bei denen die Gurtführung nicht mehr TÜV-gemäß ist. Eine mögliche Lösung sind H- bzw. 4-Punkt-Gurte. Damit diese hinten sicher geschlauft werden können, gibt es spezielle Streben, die entsprechend geprüft sind.

Hinweis: Es gibt in manchen MXen eine originale Strebe hinter den Sitzen, die von Gurt zu Gurt reicht. Sie ist auf folgendem Bild zu sehen:

Originale Gurt-Strebe von Mazda (Quelle: http://www.mx-5.wheelspin.ch )

Originale Gurt-Strebe von Mazda (Quelle: http://www.mx-5.wheelspin.ch )

Diese ist absolut ungeeignet und sollte unter keinen Umständen für die genannte Thematik verwendet werden. Sie hat einzig den Zweck, den Innenraum etwas zu versteifen, ist aber nicht für die Kräfte, die bei einem Unfall auf die Gurte wirken, ausgelegt!

Stattdessen sollte wie bereits erwähnt eine eigens dafür ausgelegte Strebe verwendet werden. Sie ist deutlich massiver gebaut und kann den Kräften eines möglichen Unfalles eher widerstehen. Vorteil bei mir in Kombination mit einem Harddog Überrollbügel: Sie ist länger als der Überrollbügel und kann daher nicht „durchrutschen“.

Umbauten

Alternative Tieferlegung über Domlager / Top Mounts von JassPerformance

18. Januar 2017

 

Eine Tieferlegung am MX ist über viele verschiedene Arten realisierbar. Zum einen gibt es Gewindefahrwerke, die eine stufenlose Regelung ermöglichen, zum anderen Dämpfer mit Nuten in verschiedenen Höhen. Letzteres ist bei den MXern eine beliebte Kombination bestehend aus Koni Gelb und originalen kurzen (erste NA-Baujahre) Federn. Allerdings entsteht auf der untersten Nut eine Keilform, d.h. der MX ist hinten etwas höher als vorne. Eine Möglichkeit wäre nun, die Federn zu kürzen, allerdings erlischt damit ihre Betriebserlaubnis, daher ist davon abzuraten.

Von JassPerformance gibt es eine Lösung für die genannte Problematik: Verlängerte Dome / Top Mounts.

10mm Top Mounts / Domlager für den MX5 NA

10mm Top Mounts / Domlager für den MX5 NA

Dein Projekt-MX5

Dein Projekt: Chad’s Warbird

4. September 2016

Post aus den USA! Diesmal von Chad mit seinem Warbird und einer beeindruckenden Spec-List!

  •  Engine/Drivetrain:
    • ARTech Fabrication 2.5“ custom ss high flow catalytic converter w/ Magnaflow 200 cell core and vband connections
    • ARTech Fabrication 2.5“ custom ss midpipe w/ Magnaflow 4″x18″ resonator and vband connections
    • ARTech Fabrication 2.5“ custom ss muffler w/ Magnaflow 5″x11“x22“ dual outlet muffler w/ turn down tips
    • Raceland header modified by ARTech Fabrication with a stainless steel flex section, wideband o2 sensor bung and vband connection, DEI hi temp paint and DEI titanium wrap
    • Fab 9 coil on plug kit
    • Project G Precision Series COP cover(1 of 1 thus far)
    • Simpson Design retro oil cap
    • shaved and brushed finished OEM valve cover
    • oem chrome acorn valve cover bolts
    • GarageStar aluminum flush radiator panel
    • GarageStar aluminum cowl cover
    • Suzuki Cappuccino windshield washer reservoir located in the cowl area
    • Moroso aluminum coolant reservoir
    • CSF 42mm aluminum radiator
    • coolant reroute w/ Speedworks Garage modified Kia water neck and Skou spacer
    • Flyin Miata silicone lower radiator hose
    • BEGI front coolant neck block off plate
    • Track Dog Racing remote oil filter relocation
    • custom short ram air intake w/ air temp sensor
    • SPEC carbon/Kevlar 6 puck clutch
    • Flyin Miata 10.3lb flyhwheel
    • ss braided clutch line
    • AWR 70D urethane motor mounts
    • Miata Roadster tall angled short throw shifter w/ Miata Roadster delrin fulcrum bushing

 

  • Suspension/Chassis:
    • FEAL’s 441 Road Race 12k/8k coilovers
    • Racing Beat 1.125″ front tubular sway bar w/ Racing Beat blocks
    • 949 Racing heim joint end links
    • Flyin Miata frame rails
    • Flyin Miata butterfly brace
    • GarageStar fender braces
    • GarageStar delrin door blocks
    • 949 Racing rear subframe brace
    • DIY Roadster door bars w/ brushed finish and clear powder coat
    • Beatrush PPF brace
    • Singular Motorsports 2.5“ brake ducts w/ 2.5“ ducting to front bumper duct inlets
    • Technafit ss braided brake lines
    • Centric blank brake rotors
    • StopTech Performance street brake pads
    • ARP extended wheel studs
    • 15×8 +25mm Konig Flatout(12.4lbs) wheels in machined finish
    • Revlimiter custom Warbird center cap inserts
    • 949 Racing aluminum valve stems
    • 949 Racing aluminum lug nuts
    • 225/45/15 Toyo R1R’s

 

  • Exterior:
    • Track Dog Racing dual hood struts
    • Aerocatch flush mount hood latches
    • Singular Motorsports hood vents
    • louvered oem passenger side headlight cover
    • IL Motorsports OEM side marker lights
    • Carbon Miata quad LED taillight panel
    • Cobalt low profile headlights w/ Revlimiter high beam mod
    • Zoom Engineering carbon fiber side mirrors
    • Zoom Engineering retro fuel lid
    • modified Warhorse rear diffuser
    • Ryoku Rob front tow hook(s)
    • Ryoku Rob Type II rear tow hook
    • LRB Speed aluminum aero under panel
    • KG Works rear spoiler
    • HELLA Supertone horns
    • oem front bumper w/ 2.5“ aluminum ducts for brake ducting
    • cut oem rear bumper
    • shaved oem front/rear reflectors
    • single reconfigured oem windshield wiper w/ “speedholes“

 

  • Interior:
    • Revlimiter custom Warbird gauges
    • Revlimiter Warbird HVAC panel
    • Revlimiter custom Warbird AEM wideband gauge face
    • Revlimiter hazard switches w/ switch guards
    • Revlimiter flush mount window switches
    • Revlimiter custom Warbird door sill inserts
    • Revlimiter Sharka leather door pulls
    • Revlimiter S2000 push button start modification
    • KG Works aluminum gauge panel w/ Revlimiter antireflective glass
    • oem gauge needles that have been shaved, tails removed, tips painted safety orange
    • Zeromotive gauge needle covers
    • Zeromotive HVAC knobs
    • Zoom Engineering carbon fiber TS rear view mirror w/ Zoom Engineering G03 mount
    • NRG slim hub
    • NRG 2.0 quick release
    • Momo Corsa 320mm leather steering wheel
    • Carbon Miata aluminum door panels w/ Carbon Miata speaker covers and LRB Speed ss fasteners
    • Marrad LX1 driver seat
    • Audi TT shifter boot and trim ring
    • Joyfast tall shift knob
    • A pillar triple gauge mount w/ AEM wideband gauge, Falcon voltage gauge and Westach vacuum/boost gauge
    • DDM Works stainless steel double din cover w/ triple gauge holder w/ Westach dual air temp gauge, Westach oil pressure gauge and Westach water temperature gauge
    • Cobalt NB aluminum pedal covers w/ Flyin Miata gas pedal extension modified by ARTech Fabrication
    • Cobalt foot well LED light kit
    • Jass Performance aluminum brake handle w/ ‚drift‘ button
    • RS Factory Stage vent rings
    • Flyin Miata clutch switch bypass
    • „AV GAS“ and „CARGO HOLD“ labeled ripcord release pulls for fuel lid and trunk
    • all dash/gauge cluster/hvac lighting is now red(most bulbs are LED)
Dein Projekt-MX5

Dein Projekt: René’s MX

22. August 2016

René’s  MX ist Baujahr 1996 mit 1.6l und 90 PS. Der Vorbesitzer hatte bereits die Nockenwellen vom 115ps Motor verbaut und die Zündung vorgestellt. Dadurch ist er schon ganz spritzig. Wie viel Leistung er genau hat, weiß ich nicht. Schätzungsweise 100-110PS.

Ich war auf der suche nach einer „Winterhure“ bis 1000€. Und das schon länger. Und als mein Kollege das hörte, meinte er „Ey ich verkaufe doch meinen Mazda“. Ich dachte mir, das wäre doch ne coole Karre und für 1000€ absolut unschlagbar. Er hatte leider keinen TÜV, aber dafür gab es sogar ein Hardtop dazu. Nach kurzer Recherche im Netz, um mir ein Bild vom Markt zu machen, habe ich den Wagen im November 2015 gekauft.
Bremse rundrum neu gemacht und hinten links nach den Sattel erneuert, dann ist er ohne Mängel durch den TÜV gekommen.
Anfangs als war es als Winterauto gedacht. Habe dann aber schnell gemerkt, dass der Wagen echt Bock macht und das bereits unterm Tempolimit. Nachdem ich dann Blut geleckt und gemerkt habe, wie günstig die Teile und auch Tuningteile dafür sind, habe ich angefangen, ihn zu reparieren und zu verändern. Allerdings bin ich noch nicht weit. Noch ist es „ein bisschen hier, ein bisschen da“.
Nachdem ich genug vom „Stancemovement“, hatte gehe ich jetzt eher Richtung Motorsport-Tuning.
Das TA Technix musste einem etwas besseren Vmaxx Xtreme weichen und die Japan Racing tf2 werden diese Woche hoffentlich durch Enkei rpf1 getaucht. Nankan Straßenreifen machen Platz für toyo proxxes r888 semi slicks.
Und dann fehlt nur noch der Motor ?
Aber da spiel die Zeit und das Geld noch nicht so mit. Ebenso kann ich mich nicht entscheiden ob Sauger-Tuning, Turbo oder Kompressor.

Spec-Liste:
Vmaxx Xtreme Gewindefahrwerk
Zur Zeit Magnaflow Universal Schalldämpfer
IL Katersatz Rohr
Jass Performance intake stealth indicator
Jass Performance rear tow hook
Golf 2 Fadenkreuz Scheinwerfer ???

Das war’s dann leider schon.
Die Abgasanlage ist die 4. nachdem ich 2 verschiedene Straight Pipe Anlagen hatte habe ich erstmal wieder einen Schalldämpfer verbaut. Allerdings habe ich schon wieder teile liegen um die Anlage wieder zu ändern.

Dein Projekt-MX5

Dein Projekt: Benj’s MX

22. August 2016

Vor 25 Jahren kaufte sich mein Vater ein spezielles Cabrio, es war ein 90er-MX-5 in Weiß. Ich war damals noch recht jung und fand es cool, darin mitzufahren. Nun, mein Vater hat seinen MX-5 immer noch, die Begeisterung bei ihm hat nie nachgelassen. In diesem Jahr packte mich dieses “Fieber” ebenfalls, als ich sein Auto für zwei, drei Tage fahren durfte. Der Entscheid ist dann auch schnell gefällt, ein eigener MX-5 NA muss her!
Zum Glück wurde ich sehr schnell fündig. Einen schwarzen MX-5 NA 1.6, Jahrgang 93, mit 110’000km. Und der Preis war so unverschämt gut, dass ich nicht nein sagen konnte. Und, er ist in einem Top-Zustand, kein (!) bisschen Rost (wurde nur im Sommer gefahren), alles dicht, nur kleinste Gebrauchsspuren, Motor läuft einwandfrei. Einfach sehr gepflegt. Perfekt für meine Bedürfnisse. Nur wollte ich meinen MX-5 ein bisschen meinen Vorstellungen “anpassen” und machte mich im Internet auf die Suche nach Möglichkeiten. Sehr schnell bin ich auf den bekannten Seiten (TopMiata, Jass-Performance, I.L.Motorsport usw.) gelandet, schon begann die Idee des Umbaus konkreter zu werden.

So sah er aus, also ich ihn gekauft habe:

Kaum war das Auto bei mir, begann der Umbau. Die Art und Weise, wie ich das Auto foliert haben möchte, stand eigentlich schnell fest. Das Logo auf der Motorhaube habe ich dann in Anlehnung an die originale Beschriftung selbst entworfen. Schwierig gestaltete sich die Suche nach einem Tagfahrlicht, weil es in der Schweiz nun obligatorisch ist, mit Licht zu fahren. Und mit offenen Klappis herumfahren wollte ich definitiv nicht. Leider sind sehr viele Ideen und Alternativen (vor allem aus Übersee) nicht ganz mit dem Gesetz vereinbar, also blieb mir trotz Skepsis nicht anderes übrig, die Tagfahrlicher von ATH Hinsberger zu bestellen. Ich bin jedenfalls vom Resultat positiv überrascht, aber ich weiß auch, es ist Geschmacksache…

Folgendes wurde nun bei mir verbaut:

  • Zender Heckspoiler
  • Airdam Frontlippe (lackiert)
  • Teilfolierung mit Rennstreifen und eigenen designten MX-5-Logo
  • Roadsterbügel mit Windschott (www.cabriosupply.com)
  • Vintage Style Side Mirrors von Jass Performance
  • Chrom-Innenspiegel vom Ford Mustang 64-66, inkl. Halterung (http://www.velocity-parts.de)
  • JDM-Lautsprecherblenden aus Japan (ebay). Das Cover hinter den Lautsprecherblenden habe ich selbst entworfen und dient zur Überdeckung der originalen Lautsprecherblenden (überzogen mit schwarzem Kunstleder).
  • Felgen 16 Zoll Platin P 61 schwarz
  • Tagfahrlicht ATH Hinsberger
  • Soundanlage Alpine CDE-178BT mit Subwoofer (hinter Beifahrersitz), Verstärker, neuen Lautsprechern in der Tür und Hochtöner in der A-Säule eingebaut
  • Golf I Scheinwerfer schwarz mit Fadenkreuz (mit Scheinwerfer Haltering 178 mm in silber, da der Einbau mit den originalen Halteringen fast unmöglich war: www.schiminsky.de)
  • Klarglas Heckleuchten schwarz
  • I.L. Motorsport: Fussmatten, Pedalsatz, Frontgrill, rote Seitenreflektoren hinten, Tankdeckel verchromt
  • TopMiata / Jass Performance: Diverses fürs Interieur (ich könnte noch so viel mehr bestellen 🙂 )
  • Aluminium Speaker Covers von CarbonMiata (www.carbonmiata.com)

 

Dein Projekt-MX5

Dein Projekt: Jule’s Ratte

1. Juli 2016

Unser zweiter MX-5 „die Ratte“ wurde Mitte 2015 gekauft, da sich das erste Projekt „Tabasco“ zusehends dem Ende neigte. Er ist ein 92er und war bis auf andere Felgen in 15“ absolut Serie. Der Name kommt daher weil er tatsächlich als Ratte geplant war und entsprechend aufbereitet werden sollte.

Nachdem wir aber realisiert hatten, dasss ( in unseren Augen ) die einzig wahre Ratte von Jerry Miata ( Geiselwind 2011 ) quasi die „Blaupause“ gewesen wäre und irgendwie alles in diese Richtung gelaufen ist, wurde dieses Konzept dann doch gekippt, um etwas „eigenes“ zu schaffen. Auch wenn ich es lange Zeit nicht wahr haben wollte, ist es wohl doch so, dass sich Jule diesmal erheblich stärker und bestimmter bezüglich des MX-5 Looks eingebracht hat.

Die Rahmenbedingungen waren ein eher „Old School“ Look und definitiv anders als Tabasco…im schlimmsten Fall ähnlich aber definitiv nicht gleich. Nach der obligatorischen Beseitigung der vielen Kampfspuren der letzten Jahre und des Rostes an den allseits bekannten Stellen konnte es im Prinzip los gehen.

Außen wäre das im einzelnen:

  • Vollfolierung in matt Caribbean Mint metallic
  • Golf I Scheinwerfer in Klarglas hinter „Gitter“ aus einem Internet bzw. Ebay-Fund
  • I.L. Lippe vorne, SidesSkirts und Hecklippe
  • I.L. Auspuff
  • JASS-Performance TSI’s „Classic“ in Schwarz
  • JASS-Performance Side Mirrors Classic Style
  • DuckTail
  • Stickerbomb in s/w an versch. Stellen
  • Rota Grid „Violett“ Felgen in 7×15“ ET30 mit 195er Reifen
  • TA-Technix Fahrwerk ( furchtbar )

Innen wäre das im einzelnen:

  • Ledersitze von M.A. CarStyle in schwarz mit Rautensteppung
  • Stickerbomb in s/w an versch. Stellen
  • Mal wieder ohne Ende JASS-Performance und Top-MIATA ( es geht bei mir nicht ohne :-/
  • DoorBoards in Edelstahl – Retro-Optik von Top-MIATA mit passenden Griffen sowie violetten Details
  • 32er MOMO Lenkrad mit violetten Details
  • Tachoscheiben in weiß, selbst zusammengestellt
  • „Egositen-Bügel“ in schw. matt bepulvert
  • Kleinigkeiten ( Pedale ) von I.L.
  • Domstrebe vorne und hinten

Im Augenblick war es das erst einmal und es fehlen noch ein paar Sachen die im Laufe des Jahres ergänzt werden bevor es an den dritten MX-5 geht…der dann, so der Plan, endlich „Rattig“ werden soll 😉

Dein Projekt-MX5

Dein Projekt: Danilo’s Tabasco

20. Juni 2016

Ich möchte euch heute die Geschichte von Dein Projekt: Danilo’s Tabasco vorstellen:

Wir haben unseren TABASCO im März 2013 gekauft, nachdem unser erster MX-5 ( ein MIATA ) ohne immensen Aufwand nicht mehr TÜV-technisch zu retten war und verkauft wurde. Da der erste MIATA mit gut 350.000 km immer zuverlässig gelaufen ist und irre Spaß gemacht hatte, war klar, dass noch ein MX-5 her muss.

Beim Kauf hatte er neben dem Namen bereits einige Sachen verbaut.

  • Raceland Gewindefahrwerk
  • Raceland Sportauspuff
  • Überrollbügel ( für die Optik )
  • NB Serienfelgen
  • 32er MOMO Lenkrad in Rot

Dadurch, dass er auch bereits auf Haube und Kofferdeckel sowie Scheibenrahmen schwarz-matt lackiert war, war auch die weitere Richtung quasi vorgegeben…JDM Look.

Nachdem ich auf „www.Projekt-MX5.de“ das erste Mal gesehen habe, was wirklich in Eigenregie machbar ist, ging es voll los! Zu allem „Übel“ habe ich dann auf der Seite von Hubi auch noch die „Sun Visor Plugs“ von JASS-Performance entdeckt und es war ganz rum…ich wollte alles von JASS-Performance!

Das Ganze hat sich bis zum heutigen Ergebnis gezogen und wurde nach unserem Empfinden immer weiter verfeinert.

Im einzelnen war das bis dato zusätzlich zu dem oben bereits genanntem:

  • Vollleder Rot – Schwarz, inkl. Türpappen
  • ohne Ende Jass-Performance im Innenraum
  • JASS-Performance TSI’s ( Stealth )
  • Japan-Racing JR14 Felgen in 8×15 ET20 mit 195er
  • Garage Vary Kit mit Front- und Hecklippe sowie SideSteps ( keine Ahnung woher…glaube aus U.K. )
  • TowHook, gehalten von einem JASS-Performance Mount
  • Vollfolierung in Rot-Matt-Metallic mit RisingSun auf der Haube
  • Golf Scheinwerfer mit Fadenkreuz und bösem Blick
  • 30er Raid Lenkrad
  • und ein bisschen was von I.L. Motorsport

Abschließend muss ich noch dazusagen dass der MX-5 einen MAZDA RX-8 ersetzt hat und wir es keine Minute bereut haben. Ich war schon immer JDM, deutlich vor F’n’F ( !!! ), und hatte bis dato einen HONDA CR-X ED9, einen HONDA Prelude BB2, besagten RX-8 und diverse MAZDA…Aber keiner hat so nachhaltig beeindruckt wie der MX-5. Er macht einfach irre Spaß, ist vielseitig und die Community ist der Hammer…toller Zusammenhalt und viele gute Freunde übe all die Jahre.

Umbauten

Schimmel-Entfernung im MX

13. Juni 2016

Bei einer unsachgemäßen Stilllegung in einer feuchten Garage und möglicherweise feuchten Innenschwellern kann sich über den Winter (bei mir waren es 2 Jahre) sehr schnell Schimmel im kompletten Innenraum ausbreiten. Der Anblick mag zunächst schocken…

Verschimmeltes Lenkrad

Verschimmeltes Lenkrad

Verschimmelte Tachohaube

Verschimmelte Tachohaube

Umbauten

Verdeck – Regenrinne erneuern im DIY-Style

13. Juni 2016

Bei den Modellen NA bis NBFL ist am Verdeck eine Regenrinne aus Plastik angenietet. Beim Erneuern bzw. Austausch des Verdecks reißt diese gerne ein und wird somit undicht. Es folgt ein nasser Teppich im Innenraum. Bei Mazda kostet das Stück originale Plastik 180€… Reine Abzocke!

Kaputte Regenrinne

Kaputte Regenrinne

Kaputte Regenrinne

Kaputte Regenrinne

Mein Tipp daher: Teichfolie!

Dein Projekt-MX5

Dein Projekt: Vlad’s Jass Performance MX-5

30. Mai 2016

Mein Leben dreht sich schon lange um Autos. Sie haben mich immer fasziniert, sowohl technisch als auch die Emotion am Fahren. Logischerweise folgte ein technisches Studium in Deutschland mit anschließender Karriere in der deutschen Autoindustrie als Konzept-Ingenieur.

Währenddessen hatte ich neben anderen Japanern ein paar AE86 als Alltag und Rennautos. Der MX5 war die logische Alternative, nachdem die rote Stadtplakette in DE eingeführt wurde – ein leichter, wendiger Sauger mit Heckantrieb. Mit dem MX5 nahm ich an Renn-Events in Deutschland Teil – an der Slalom-Meisterschaft und bei Strecken-Rennen in Österreich. Natürlich kennt das rote Auto die Alpen komplett auswendig.

Obwohl mein Job im Konzept-Abteilung bei BMW total faszinierend war und mir alle Türen auf allen Ebenen im Automobilbau öffnete, brauchte und wollte ich mehr und näheren Kontakt mit Gleichsinnigen und Renn-Events. Meine Firma Jass Engineering gab mir die Möglichkeit, parallel den Jass Performance zu entwickeln und den Kontakt zu der großen MX5-Familie zu stärken.

Sämtliche Produkte im Shop sind Teile, die ich selber gebraucht habe, ob an der Rennstrecke oder im Alltag. Viele kamen nachher durch den Kontakt mit den MX5-Enthusiasten aus der ganzen Welt. Der Kontakt mit Deutschland und die strengen TÜV Anforderungen haben die Produkt-Entwicklung selbstverständlich etwas beeinflusst – bestimmte Produkte sind vom Geburt aus „ABE“ optimiert, wie z.B. die Low Profiles, die serienmäßig die elektrische Höhenverstellung mit Zertifizierung der Lichter anbieten.

Die MX5-Szene altert nicht, ganz wie die Autos, die mittlerweile den Jung- und Oldtimer Status verdienen und mit der Zeit noch attraktiver werden. Sie wandelt Ihre Form in eine große erweiterte Familie. Ich freue mich, ein Teil davon zu sein und mit den zukünftigen Jass Performance-Plänen meinen Beitrag leisten zu dürfen.

 

Dein Projekt-MX5

Dein Projekt: Dennis Köhler’s Drift-MX

11. Mai 2016

Viele aus der MX-Szene und dem professionellen Drift-Sport werden ihn vermutlich schon kennen. Die Rede ist von niemand geringerem als Dennis Köhler! Facebook: Dennis Köhler – Fanpage

Dennis Köhler

Dennis Köhler

Mehr Modifikationen kann ein MX nicht haben. Massive Änderungen bzw. Einschnitte in der Karosserie, noch krassere Änderungen im Fahrwerk wie z.B. extra-lange Querlenker und ein Motor, der sich erst jenseits mehrerer hundert PS so richtig wohlfühlt.

Da sein Gefährt gerade mitten im V8-Umbau steckt, gibt es noch keine Spec-List. Diese wird so schnell wie möglich nachgereicht. Ich denke, die Bilder sprechen zunächst für sich selbst:

 

Umbauten

Sparco Sprints im MX

26. Januar 2016

Zunächst ein großes Danke an die Helfer, die mir bei dem Projekt zur Seite standen. Der Einbau gestaltete sich doch etwas schwieriger als erwartet.

Zunächst zu den Sitzen:

Es handelt sich um Sparco Sprints Version 07 in der schwarzen Ausführung (ebenfalls erhältlich in Blau und Rot) . Sie bestehen aus einem Stahlrohrrahmen, bieten die Möglichkeit zur Verwendung von H-Gurten und sind FIA-geprüft, das eine TÜV-Abnahme wesentlich erleichtert. Last but not least – sie sind preiswert. Auch für Studenten. 😉

Sparco Sprints Vorderansicht

Sparco Sprints Vorderansicht

Umbauten

DIY – Fastback-Hardtop für den NA

2. August 2015

Die Fastback-Hardtops machen auf den MXen eine ziemlich gute Figur. Zu kaufen gibt es sie in den USA sowie Japan. Doch ein Import nach Deutschland kann ziemlich schnell eine ziemlich kostenintensive Sache werden. Die beste Alternative? DIY!

Genau das dachte sich auch Daniel Konrad. Hier ist sein DIY-Umbaubericht:

Ein Kumpel und ich waren schon eine Weile auf der Suche nach einem Fastback-Hardtop. Allerdings waren mir ca. 4.500€ inkl. Versand und Steuern für die Autokonexion-Teile dann doch etwas zu teuer. Also kam die Idee auf, das Ganze selber herzustellen.

Irgendwann traf die Langeweile auf eine freie Garage, sodass aus dieser Mischung heraus das DIY-Projekt starten konnte.

Für das Positiv zum Abformen-Erstellen werden folgende Materialien benötigt:

– Eine Rolle Folie zum Abkleben
– ca. 22 Dosen Bauschaum
– ca. 7kg Fertigspachtel
– 2 Liter Farbe
– Diverse Werkzeuge und Massen an Schleifpapier
Der Umbau des Hardtops gestaltete sich recht simpel, verursacht allerdings recht viel Arbeit und extremst viel Dreck. Alles in allem würde ich sagen, haben wir ca. 80 Stunden aufgewendet, um die Form richtig hinzubekommen.
Erst wurde alles mit Bauschaum ausgefüllt, dann geschliffen und gespachtelt, dann wieder geschliffen, neu gespachtelt usw. Die Prozesse wiederholten sich endlos bis wir schlussendlich mit der Form zufrieden waren.

Formerstellung mit Bauschaum

Formerstellung mit Bauschaum

Dein Projekt-MX5

Dein Projekt: Flo’s Sushi

24. September 2014

Sushi war eigentlich mal als kleines „Cabrio“ für meine Frau gedacht. Gekauft haben wir ihn uns 2005. Die ersten Jahre wurde er dann auch von meiner Frau gefahren, ich hatte zu der Zeit noch einen gemachten Ford Probe GT, der mir genug Spaß  bereitete. Aber da der Probe immer teurer wurde und vor allem zum Schluss 30l Super Plus auf 100km durchflossen, habe ich ihn 2009 abgewrackt und meiner Frau einen neuen Fiesta gekauft. Es war ihr Traumauto, also habe ich den MX5 übernommen.

Da er aber (von mir) nach dem Geschmack meiner Frau aufgebaut war, also H&R Federn und Bilstein B6 Dämpfer, Innenraum rot, Tribal von vorne über die Haube bis nach hinten, bling bling Chrom Rücklichter usw. Musste sich schnellstens was dran ändern.

Im Laufe der Jahre wurden dann Geile wieder gegen andere ausgetauscht und so steht er z.Z. da.

  • 7×15″ Zender Felgen
  • Raceland Gewinde (NB Version) modifiziert und auf Tiefgang, zumindest soweit es der MSd der Corksport zulässt 😀
  • Corksport Drift 2,5″ Catback (brummt gut!!!)
  • 4-2-1 JR Fächer (fächert halt)
  • 200zeller (warum is der eigentlich noch drunter???)
  • Halbschalen (werden demnächst gegen was anständiges ersetzt)
  • TR-Lane Bügel (danke Denis!!!)
  • Momo Millenium (geschüsselt wird wohl auch demnächst)
  • Garage Vary Lippe (die schleift gut!)
  • Heckschürze ausgeschnitten (damit man die Corksport nicht nur hört, sonder auch sieht, außerdem fliegen so die funken Nachts schöner :D)
  • Rod Millen Heckspoiler (Schnapper gemacht :P)
  • selfmade Seitenschweller von nem Oppel (ja, auch sowas kann man mal verbauen)
  • usw.

Seit 1,5 Jahren liegen jetzt Jenvey IRTBs inkl. Spaltsaugrohr bereit zum Einbau, zu denen sich ein Kraftwerks Rotrex Kit gesellen wird. (Außer Jan/SPS macht den KL-Swap klar).

Sushi wird seit gut 3 Jahren nur noch mit Kurzeitkennzeichen bewegt und als reines Spassauto betrachtet.

Dein Projekt-MX5

Dein Projekt: Brooke Berini’s ‘Barbie’ Pink 1992 NA Miata MX5

23. September 2014

Barbie has been a work in progress since I was about 14 years old.

She has come a long way as I have developed as a mechanic. As my first car and also first project car, she has had her ups and downs.

This is her current status:

  • Wizdom Side Skirts and Rear Bumper
  • GV Front Lip
  • Jass Performance Low Pros
  • Hard Dog Rollbar Megan
  • EZ Street Coilovers
  • Emortal BBS Reps (16×8) on 185/55 Kuhmos Avenue Performance
  • Steering wheel and NRG Hub Adapter/Quick Release
  • Bodywork and paint by long time sponsor Gary Betti at New England Classic Car Restorations in Upton, Massachusetts
  • Custom Interior done by yours truly

This coming March 2014, Barbie will be undergoing a complete restoration including body modification and performance upgrades.

Dein Projekt-MX5

Dein Projekt: Frank’s Rallye-MX5

21. September 2014

Nach einigen Jahren mit dem MX5 10th Anniversary im Slalomsport wurde es ein wenig langweilig.
Und da es bislang noch keinen MX5 im Deutschen Rallyesport gibt, habe ich mit diesem Projekt auch die gewünschte Herausforderung gefunden.

Den Umbau vom Gruppe F Slalom- hin zum Gruppe G Rallyefahzeug ging ich in der Winterpause 2013/2014 an.
Begonnen wurde mit dem Innenraum:

  • Überrollkäfig nach Eigenbauvorschriften des DMSB -Schalensitze nach FIA auf selbstgebauten Konsolen
  • 4 Punkt Gurte
  • Entfernen des Airbagsystems
  • OMP Lenkrad
  • Helmnetz
  • Intercom

Den Innenraum nach Gruppe G Reglement vollständig zu erhalten war nicht einfach und bedurfte einiger Säge- und Klebearbeiten.

Weiter ging es mit dem Fahrwerk. Abgesehen von dem sündhaft teuren Flying-Miata Fahrwerk aus den USA, dessen Eintragbarkeit schwierig ist, gab es nichts auf dem Markt.
Daher wurde ein eigenes entwickelt, bestehend aus:

  • Federn für ausreichend Bodenfreiheit mit Progressiver Wicklung (und ABE)
  • Darauf abgestimmte Dämpfer aus dem Hause Bilstein (Keine Eintragung notwendig)

Das Fahrwerk fährt sich überraschend gut für eine Eigenentwicklung ohne Korrekturschleifen.
Es ist voll alltagstauglich, ohne die Bandscheiben zu gefährden und bietet für alle Situationen ausreichend Bodenfreiheit.
Auf der Rallye gibt es eine sehr gute Rückmeldung und fährt sich sehr straff und direkt. Auch Sprünge hat es bislang sehr gut weggedämpft.

Zusätzlich zum Käfig musste das Chassis durch Flying Miata Unterbodenstreben und einem sehr robusten Unterfahrschutz im Frontbereich verstärkt werden.

Die Abgasanlage entspricht nun auch wieder der Serie, nur der Endtopf ist von Remus mit ABE.

Seit Mitte 2014 setze ich den Wagen gemeinsam mit meiner Beifahrerin bei Rallye in Süd- und Mitteldeutschland ein.
Begonnen am unteren Ende der Ergebnislisten haben wir recht schnell in die Rallyeabläufe als auch die speziellen Fahrerischen Anforderungen hineingefunden und wurden von Veranstaltung zu Veranstaltung erfolgreicher.
Bereits bei unserer 4. Rallye in Calw konnten wir dann den Klassensieg in der G19 erreichen.
Damit konnten wir zeigen, dass der MX5 auf der Rallye gut mit den typischen Rallyeautos (BMW 318is, Golf, Astra…) mithalten kann und kein reines Slalomauto ist.

Regelmäßige Updates gibt es auf www.MX5-Racing.de und auf Facebook unter „Rallyemiata“
Wenn Ihr kostengünstige Bauteile für den Motorsport braucht (Fahrwerk, alles von QSP, Sicherheitseinrichtung wie HANS…) oder einfach Beratung braucht beim Aufbau eines MX5 Sportprojektes:
Meldet Euch bei: Frank@mx5-racing.de
Ich würde mich freuen, mehr MX5 im Motorsport zu sehen.

Dein Projekt-MX5

Dein Projekt: Rainer’s Low-Cost Projekt

5. September 2014

Meinen Roadster habe ich schon seit Herbst 2010. Damit ist er mit fast 4 Jahren länger in meinem Besitz als alle anderen Autos die ich je gekauft hatte. Ich mag die kleine Rennsemmel, auch wenn sie keinen Schönheitspreis oder TimeAttack Pokal gewinnt.

Stichwort „low-cost-customs“ passt bei dem Auto ganz gut – es war nichts wirklich teuer, da alles selbst gemacht wird und auch Ebay einem oft bei der Teilesuche hilft 😉

Optik:

  • Verdeck mit Glasscheibe von einer Anni
  • Garage Vary Lippe von IL
  • OEM Mud Flaps
  • Seitenreflektoren und Frontblinker in Gelb
  • TR-Lane Rollbar
  • EKU/König Vollschalensitz
  • Schroth H-Gurt
  • Oldschool Raid Lenkrad (aus den 80ern)
  • Schaltknüppelverlängerung selfmade
  • Kennzeichenhalter selfmade
  • Miata Blende hinten
  • Mazda R-Package Heckspoiler
  • MAS und Autec Felgen – beide auf Kumho KU15

Technisch:

  • Fächerkrümmer Toyosports
  • 200Zellen Metallkat
  • Supersprint „race“ ab Kat
  • Raceland Gewinde (modifiziert)
  • Raceland Domstrebe vo.
  • Selfmade Airintake (testweise)
  • Gurtstrebe selfmade
  • Hinterachsstrebe vom Honda Civic
  • VLSD überholt

Mal sehen was der Winter so bringt – ein Kompressor-Umbau war schon drin (2012), der Mercedes Eaton M45 hatte sich aber als nicht optimalste Basis herausgestellt.

Zum Schluss möchte ich noch meinem Vater und meinen Freunden für die Hilfe danken (danke Daniel fürs Anni-Verdeck J ) und alle MX-5 Fahrer grüßen, die ich über die Jahre kennengelernt habe.

Dein Projekt-MX5

Dein Projekt: Danny’s Hana-Bi „Feuerblume“ & Godan

2. September 2014

HANA-BI „Feuerblume“ habe ich im Januar 2002 gekauft. Zu diesem Zeitpunkt war ich noch als Kundendienstberater in einem Mazda Autohaus tätig. Der Vorbesitzer wollte das Fahrzeug in Zahlung geben, um sich einen Tribute (schlechtester Mazda aller Zeiten) zu kaufen. So nahm ich das gute Stück in meine Hände und damit begann der ganze Schlamassel.

Sie war total Original.  Sie ist Baujahr 08.1995, HFM, Italien Re-Import, kein ABS, kein Airbag, aber schon das Facelift Armaturenbrett.

In den vielen Jahren seid dem ich Sie habe, wurde einiges um und eingebaut. Anbei nur ein paar Teile:

  • IL Cupra Front
  • Zender Heckspoiler
  • Bastuck Auspuffanlage
  • 200er Zeller Kat
  • RacingBeat Fächer
  • Racing Beat AirIntake
  • 32er Momo TechArt
  • Chrom Gedöns
  • Pilotensitze
  • usw usw usw

Die Liste was noch verbaut werden soll, ist laaaaaaaaaaaaaang!

GODAN habe ich im Oktober 2010 erworben. Sollte als Winterautoersatz dienen, nachdem mein ursprüngliches Winterauto „CodeRed“ dann als Winterauto zu gut war und in den Besitz meiner Ex übergegangen ist.

Godan ist Bauj 08.1996, HFM, hat ca. 210.000 KM und ist ein Sondermodell Color-Edition, schwarz/rote Ledersitze. Mittlerweile rot/weiß (außen) steht zur Zeit in der Scheune und wartet auf nächstes Jahr.

Ich wollte keinen ganz Roten haben, einen rot/schwarzen hatte ich schon, als alles rot/weiß.

  • IL Garage Vary Front u Heckspoiler
  • RS Hardtopspoiler
  • Motorhauben Intakes Sandtler
  • Fahrwerk 40er Platten VA/HA
  • Autokonexion Overfender
  • Smoor 8×15 Et 25
  • RacingBeat Fächer
  • 200er Kat
  • RacingBeat Auspuffanlage
  • IL Schwungscheibe
  • 32er Airbag Lenkrad
  • FK Fahrersitz
  • usw usw usw
Dein Projekt-MX5

Dein Projekt: Philipp’s Soundoptik Kompressor-MX

31. August 2014

Kurz zu meiner Geschichte:

Ich bin Philipp.
Umgebaut hab ich schon immer, also seit ich eine Führerschein habe (davor war es nur die Vespa).
Zum Motorsport bin ich über Freunde gekommen. Erst 1/4 Meile (mit meinem 170 PS Corsa B) dann später auf einem Flugplatz, Rundkurs und ich war infiziert.

Warum MX-5? Ist ganz logisch: klein, leicht, Heckantrieb, und das Einzige, was damals finanziell passte.
Hab den MXer im Februar 2008 gekauft und im Winter 2008 / 2009 auf Kompressor umgebaut. Erst sollte er nur schneller voran gehen, mit Motorsport hatte das noch nicht wirklich zu tun. Dann wurde der Motorsport durch den Freundeskreis immer mehr und intensiver. So kam es, dass ich mich über die Jahre immer mehr in das Thema reingesteigert habe und den Wagen mehr und mehr in Richtung Motorsport umgebaut habe. Dabei ist es mir wichtig, immer in der richtigen Verhältnismäßigkeit zu agieren und all das, was ich umbaue, möglichst perfekt (in Sachen Qualität und Zweck) umzusetzen. Ach ja und gut aussehen soll´s auch. So kommt es dazu, dass für mich viele Sachen, die man auf dem Markt bekommt, nicht ausreichend sind und ich immer wieder kleine Details verbessere und sogar selbst (mit Partnern) konstruiere und fertige. Das Ergebnis ist bis heute, ein vollständig selbst umgebauter Semirennwagen mit Straßenzulassung.
Der MX-5 macht mir sehr viel Spaß, um so mehr, weil er als kleine Rennsemmel auch ganz gut auf den Rennstrecken mithalten kann. Dabei fahre ich keine Rennserien sonder einfach nur zum Spaß ein paar Trackdays im Jahr.
Verfolgen kann man die ganze Story auch auf www.Soundoptik.de

Daten:

MODEL: MAZDA MX-5 NB FL

BAUJAHR: 2002

MOTOR: 1.8 Liter 16V Kompressor

KOMPRESSOR: Eaton MP62

LADEDRUCK: 0,4 bar

LEISTUNG: 223 PS

GEWICHT: 1040kg

  • Eaton MP62 Kompressor Umbau inkl. PowerCard System.
  • Flyin` Miata Clutch Happy Meal.
  • Abgasanlage Jackson Racing
  • HJS
  • Bastuck.
  • Fahrwerk BC Racing Gewindefahrwerk / SPS Motorsport Rennsport Abstimmung,
  • H&R Stabilisatoren
  • Moss-Motors Stützen
  • Bremsanlage VA: SPS 6-Kolben-Festsattel Bremsanlage mit 286mm Scheibe. HA: EBC Black Dash Scheiben + Mazda-Sportiv Zangen
  • Räder Motec Nitro (8 x 15 ET30) inkl. Toyo Proxes R888 (205/50)
  • 4-Punkt-Sitze / Gurte Cobra – Racer Pro Vollschalensitze inkl. SOUNDOPTIK MX5 Sitzkonsolen und 4-Punkt Profi Gurtsystem von SCHROTH
  • Hard Dog – Hard Core (Überrollbügel & Streben).
  • Wasserkühler mit Spal-Lüfter
  • Ladeluftkühler
  • Ölkühler
  • Mazdaspeed Motor und Getriebe Lager
  • Zusatzinstrumente
  • leichte Karosseriemodifikationen
  • und diverse Kleinigkeiten.

Letzter Einsatz auf der Rennstrecke:

Umbau über die Jahre in Bildern:

Gruß
Philipp

Dein Projekt-MX5

Dein Projekt: Daniel’s Paradiesvogel

28. August 2014

Ich habe den Wagen Anfang 2012 gekauft, komplett Serie, Schlumpfblau und aus 1. Hand.

Relativ schnell war klar, dass der Wagen nicht blau bleiben kann. Gesagt, getan und der MX hatte nach einer Menge Arbeit sein neues Farbkleid in einem Lambo Grau Matt Metallic. Hinzu kamen dann noch die GV Lippe, der R-Package Trunk Spoiler und F1 Außenspiegel. Mit der Zeit wurde auch die Farbe zu langweilig, also sprühte mir ein befreundeter Graffiti-Künstler den Wagen und den zum Teil gecleanten Motorraum knallbunt.

Natürlich dreht sich nicht alles nur um Farbe, auch die Technik kommt nicht zu kurz:

  • Fahrwerk ist ein Koni Gelb mit H&R-Federn
  • Differential ist Homemade Welded= 100% sperre [ja, lässt sich noch normal fahren ]
  • Rundum eine Nbfl bremse
  • MAS Felgen mit 25 mm Distanzplatten an der Vorderachse
  • Hankook RS2 Bereifung
  • Fächerkrümmer
  • Komplette JR Anlage
  • Diverse Spielereien, um etwas mehr Fahrspaß zu erreichen
  • Harddog Extrem Überrollbügel mit 4 Punkt Takata Gurten
  • Vollschalensitz
  • NB Amaturenbrett
  • 330er Nardi mit 60 mm Schüsselung
  • Shortshifter mit langem Schaltknauf
  • Geplant ist ein „Low Budget“ Kompressorumbau, dazu mehr wenn es soweit ist.

Es sind noch vieeeellleee weitere Umbauten geplant, dazu halte ich euch mit der Zeit auf dem Laufenden!!

Cheers Daniel

Dein Projekt-MX5

Dein Projekt: Max alias Heldenzeit’s Fastback

24. August 2014

Wieder ein Projekt aus den USA mit einer riesigen Umbau-Liste. Diesmal von Max alias Heldenzeit. Wer hier nichts an Inspiration findet, sollte sich ein anderes Auto zulegen!

Exterior:

  • Autokonexion Fastback
  • Autokonexion V1 front flares
  • Autokonexion GT Widebody rear over fender
  • GV rep lip
  • MidTenn flush mount headlight kit
  • Garagestar licence plate bracket
  • Ryoku Rob front and rear tow hooks
  • Eunos badges
  • Lexan triangle windows, driver side includes NACA duct
  • Artcentermiata style bumper cut
  • APR carbon side mirrors with Slick Auto base plates
  • Car Make Corn*s badge

Interior: 

  • Blackbird Fabworx Single diagonal in High intensity gloss white
  • Beatrush hardtop side latches
  • Project G Shift boot
  • Project G E brake boot
  • Momo Monte Carlo 350mm, white leather
  • Club NA Swarovski horn button
  • NRG 2.5 Quick Release in black

Wheels/tires:

  • Front: Racing Service Watanabe R-type 14×8 -6 on Toyo R888 205/55 14
  • Rear: Racing Service Watanabe R-type 14×8.5 -13 on Toyo R888 225/50 14

Suspension/chassis:

  • Ohlins PCV coilovers 8k front, 6k rear
  • Mazdaspeed Miata 23mm front sway bar with Energy Suspension Poly bushings
  • OE rear sway bar with Energy Suspension poly bushings
  • 949 Racing endlinks front and rear
  • Energy Suspension rear control arm bushings
  • Energy suspension differential mount bushings
  • Beatrush PPF brace
  • Mazdaspeed A-spec shock tower brace
  • 949 Racing stainless braided brake lines front
  • Boss Frog Frog Arms

 

Engine/Trans:

  • Sonic Motors Alloy radiator
  • Mishimoto NB radiator hoses
  • Beatrush shifter collar
  • Project G Precision Series 1.1 Oil Cap in Watanabe Gold
  • Car Make Corn’s cat back 3-piece exhaust
  • Top Speed resonated test pipe
  • Project G TSS (True Straight Shot) braided clutch line
  • Mazda Competition Engine mounts
  • S2000 size Wix oil filter. Added capacity and filtering.
  • Mazdaspeed A-spec airbox (gold finish)

Dies ist ein Demo-Shop für Testzwecke — Bestellungen werden nicht ausgeführt. Ausblenden