0
Dein Projekt-MX5

Dein Projekt: Dan’s Itasha Miata

18. Februar 2019

Ich bin Dan, 23 Jahre, komme aus dem Harz und hab den 93er NA Miata im August 2016 von einem netten Pärchen aus Berlin gekauft. Es ist ein Miata geworden, da ich etwas Leichteres und Kompromissloseres wollte, nachdem ich meinen RX8 kaputt gespielt habe. Anfangs waren ein TA Fahrwerk und Sparco Assetto Gara Felgen verbaut, der Rest war Serie.

Ich bin den Rest der Saison noch ohne weiter Änderungen rumgefahren, hatte aber schon den Turbo Umbau geplant. Dass der Umbau aber noch so extrem wird, hätte ich selbst nicht erwartet. Im Winter 2016 ging es dann los und zusammen mit einem Freund haben wir das Projekt in seiner Werkstatt gestartet. Nach einem auf und ab von Gefühlen, haufenweise Ausgaben für weitere Performance Parts und den typischen Aussagen von Freunden, Familie und Bekannten „Mit dem Geld hättest du dir M3, Skyline, etc. kaufen können“ und „Warum steckst du so viel Geld in einen alten MX?“ ging der MX im März 2017 zu SPS Motorsport zum Abstimmen, Käfig Schweißen und für sämtliche Eintragungen.

Kurz vor Ende der Saison (10 Tage um genau zu sein) habe ich meinen Miata mit einem guten Freund von SPS abgeholt. Ich habe ihn kaum wiedererkannt und war überglücklich, endlich hinterm Steuer von meinem kleinen Turbo Mixer zu sitzen.

Saison 2018 – endlich kann ich den kleinen bei gutem Wetter und Sonnenschein bewegen. Ziel für diese Saison war erste Trackday Erfahrungen sammeln und hoffen, dass alles hält. Lief auch soweit ganz gut. Nach Wasser- und Öl-Temperatur-Problemen auf den ersten Trackdays wurden Optimierungen vorgenommen, um diese zu beheben. Im Juni hab ich mich entschlossen, einen langen Traum von mir umzusetzen: eine Itasha Folierung. Nach einigen Gesprächen mit verschiedenen Folierern hab ich mein Auto bei WrapYourStuff folieren lassen und war vom Ergebnis begeistert. Ende der Saison und auf dem für mich letzten Trackday für die Saison hab ich auf dem Bilster Berg mein Getriebe geschlachtet.

Zum Getriebe Rebuild ist der MX also wieder zurück zu SPS Motorsport, wo im Winter 2018 Getriebe und Diff Kühler eingebaut wurden. Wenn der MX schonmal da ist lasse ich gleich noch andere Nockenwellen, einen Borg Warner Lader, einen APR Wing, Front Splitter, Bremsen Kühlung und noch ein paar Kleinigkeiten einbauen.

Ich kann die kommende Saison kaum erwarten…

Engine:

  • Forged 1.6l NB engine
  • Borg Warner EFR6258 (GT2560R last season)
  • 272° Camshafts
  • Mishimoto Radiator
  • 3″ Downpipe + exhaust SPS Motorsport
  • GFB SV50 BOV
  • Oil Cooler
  • Coolant Re-route
  • Toyota COPs
  • Megasquirt MS2 PNP
  • D2 oil catch can
  • DW300 fuel pump

Drivetrain:

  • Miata 6 Speed Transmission
  • Competition Clutch Ultralight Flywheel
  • Competition Clutch Stage 4
  • KAAZ LSD
  • Transmission + Diff coolers
  • BC Racing Suspension
  • Strong flex Yellow bushings
  • K-Sport 286mm 6 Piston Brakes front with yellow pads
  • Sportive 276mm rear brakes with Tarox discs and Yellow Pads
  • Stainless Steel Lines
  • Power steering delete

Exterior: 

  • 9×15 Advance R230
  • 225/45 R15 Nankang AR1
  • Singular Motorsport Hood Louvers
  • Sportive Front Lip
  • Front Splitter
  • Rear Bumper Cut 
  • APR GTC200 Wing (KG Works Ducktail last season) 
  • OEM Hardtop 
  • Hatsune Miku wrap by WrapYourStuff

Interior:

  • Sparco Sprint seats with 4 point harness 
  • Oil Temp / Boost Gauge
  • Roll cage 
  • Nardi Deep Corn 350mm
  • Carbon Door Cards

No Comments

    Leave a Reply

    Offizieller deutscher Distributor von Jass Performance. Einzelanfertigungen und Sonderfarben auf Anfrage möglich!
    Ausblenden