«

»

Sparco Sprints im MX

Zunächst ein großes Danke an die Helfer, die mir bei dem Projekt zur Seite standen. Der Einbau gestaltete sich doch etwas schwieriger als erwartet.

Zunächst zu den Sitzen:

Es handelt sich um Sparco Sprints Version 07 in der schwarzen Ausführung (ebenfalls erhältlich in Blau und Rot) . Sie bestehen aus einem Stahlrohrrahmen, bieten die Möglichkeit zur Verwendung von H-Gurten und sind FIA-geprüft, das eine TÜV-Abnahme wesentlich erleichtert. Last but not least – sie sind preiswert. Auch für Studenten. 😉

Sparco Sprints Vorderansicht

Sparco Sprints Vorderansicht

Sparco Sprints Seitenansicht

Sparco Sprints Seitenansicht

Sparco Sprints

Sparco Sprints

Zur Montage:

Ein schwerwiegendes Problem besteht darin, dass die originalen Sitze nicht mittig auf den Sitzkonsolen montiert sind. Ein Bild zur Veranschaulichung folgt im Bericht. Da ich ursprünglich folgende fertige Konsolen von OMP benutzen wollte, war der Sparco Sprint-Schalensitz hierdurch nicht mittig zum Lenkrad ausgerichtet und für mich so nicht akzeptabel.

OMP Universelle Sitzkonsolen

OMP Universelle Sitzkonsolen

Der Vorteil der Fertig-Konsolen liegt in der möglichen Seitenneigung durch die verschiedenen Montage-Löchern. Sie passen des Weiteren Plug and Play auf die originalen Sitzschienen des MX, weshalb ich sie für die Beifahrerseite verwendet habe. Auf der Fahrerseite könnte an dieser Stelle mit Adapterplatten arbeiten, allerdings baut sich das für mich persönlich zu hoch auf. Also habe ich mich für die Variante Flacheisen entschieden.

Die Maße der einzelnen Flacheisen sind immer 400x40x5mm. Die Dicke von 5mm ist völlig ausreichend, da auf die Sitze im Falle eines Aufpralles im Vergleich zu den Gurten keine allzu große Belastung ausgeübt wird.

Zunächst habe ich die Flacheisen auf die Sitzschienen über die originalen Montage-Löcher montiert. Da ich den Fahrersitz nach rechts bewegen muss, um mittig zu werden, steht das Flacheisen natürlich rechts über. Es ist darauf zu achten, dass die Beweglichkeit nach vorne und hinten zu jederzeit gegeben ist und das Flacheisen z.B. nicht am Getriebetunnel anstößt. Vorne ist es Milimeterarbeit.

Flacheisen auf den Sitzschienen

Flacheisen auf den Sitzschienen

Die Aussparungen dienen zur späteren Montage, da die Schrauben ansonsten von den Flacheisen überdeckt sind und somit nicht an die Sitze angebracht werden können.

Flacheisen auf den Sitzschienen

Flacheisen auf den Sitzschienen

Flacheisen auf den Sitzschienen

Flacheisen auf den Sitzschienen

Ich habe zur Montage Senkkopfschrauben in der Größe M8 aus Edelstahl verwendet. Sie wurden mit den Schienen verschweißt, da die anderen Flacheisen direkt darüber liegen und somit nicht mehr zum Festziehen erreichbar sind. Die Länge der Schrauben ist zwischen 15-20mm, ich habe es nicht genau ausgemessen. Für eine Mutter samt Unterlegscheibe ist genügend Platz, um beim Vorschieben nicht zu blockieren, allerdings nicht mehr.

Danach wurden zwei weitere Flacheisen mittig auf die Sitze montiert.

Flacheisen auf den Sparcos

Flacheisen auf den Sparcos

Nun hat man das meiste schon geschafft. Von dem nächsten Schritt sind leider keine Bilder verfügbar, allerdings bekommt man das auch gut ohne auf die Reihe. 😉

Die Schienen wurden wieder im Auto montiert, sodass die Sitze lose darauf gestellt werden konnten. Nun rutscht man etwas hin und her, bis man die für sich optimale Sitzposition gefunden hat. Die Stelle wird nun seitlich mit einem Edding auf den Schienen markiert, um die Punkte später beim Schweißen nachvollziehen zu können. Sie wurden rundum verschweißt. Das Ergebnis sieht wie folgt aus:

Fertige Sitzkonsolen für die Sprints

Fertige Sitzkonsolen für die Sprints

Fertige Sitzkonsolen für die Sprints

Fertige Sitzkonsolen für die Sprints

Hier sieht man nun auch die oben beschriebene Problematik. Zur Sitzmitte fehlen ohne die angepassten Konsolen mehrere Zentimeter.

Fertiger Zustand:

Sparco Sprints im MX-5 NA

Sparco Sprints im MX-5 NA

Sparco Sprints im MX-5 NA

Sparco Sprints im MX-5 NA

Sparco Sprints im MX-5 NA

Sparco Sprints im MX-5 NA

Update:

Von JassPerformance gibt es Konsolen passend für die Sparco Sprints, sodass keine Selbstbau-Lösung notwendig ist. Flacher und kleiner sind mir keine weiteren Lösungen bekannt. Vorteil bei diesen Konsolen ist, dass die Sitzposition mit den originalen Schienen um 15mm (zwei Klicks) weiter nach hinten verschoben werden können.

Sparco Sprint Konsolen von JassPerformance

Sparco Sprint Konsolen von JassPerformance

Sparco Sprint Konsolen von JassPerformance

Sparco Sprint Konsolen von JassPerformance

Sparco Sprint Konsolen von JassPerformance

Sparco Sprint Konsolen von JassPerformance

 

14 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Stefan

    Klasse Beitrag!
    Baue mir derzeit auch einen NA auf und deine Seite ist pures Gold!
    Vielen Dank!
    Gruß
    Stefan

  2. Adrian

    Hi Hubi,
    Hast du die Sitze und Gurte eingetragen? Du hast normale 4 Punkt Gurte und dann um die gurtstrebe geschlauft oder? Ist das „legal“? Also tüvig? 😀

  3. Hubi

    Hi,
    bislang ist nichts eingetragen. Die Gurte haben ein E-Prüfzeichen, sollten daher kein Problem darstellen. Die Sitze sind FIA-geprüft, bei einem sachkundigen Prüfer ebenfalls kein Problem.
    Die Strebe ist massiv und mit dem Überrollbügel verbunden, die einzige empfehlenswerte Variante. Von der originalen Gurtstrebe, die es im 1,9er Modell gab, ist dringend abzusehen!

  4. Dusty Hafner

    Hey wo hast du die metalplattrb bestellt die den Gurt an der gurtstrebe halten?
    Gruß dusty

  5. Hubi

    Das ist ein 3-Stege-Schieber. Gibt es u.a. bei Recaro, Sandtler & Co. (ggf. über Kundensupport anfragen.

  6. Dusty Hafner

    Vielen Dank

  7. Adrian

    Hey, schöner Artikel… hat mir geholfen mich für die Sprints zu entscheiden.
    Ich hab mir auch die JASS Adapter gekauft. ABER, der Versatz für den Fahrersitz richtung Getriebe ist deutlich zu gering bei den JASS Platten! 2cm+ zu wenig
    Ist dir das auch aufgefallen? Bei deinem Selbstbau hast du ja auch mehr Versatz gemacht?! Sieht man ja schon auf den Bildern.
    Je näher du am Lenkrad sitzt desto besser merkst du es!

    Stört dich das nicht?
    Ich habe danach eigene Platten Lasern lassen…. Vlad hat’s mir nicht geglaubt!! O.O
    (Leider hat mein NB die Gurtlaschen an der Schiene befestigt was zur Folge hat, dass ich nicht so viel Versatz realisieren kann… stosse an der Lasche an..)

    Bin sehr gespannt auf deine Antwort!
    Gruss
    Adi

  8. Hubi

    @Adrian
    Danke dir. Der Versatz ist mir auch aufgefallen, war aber keine 2cm. Ich hatte Jass auch darüber informiert, kann mich aber an seine Reaktion nicht mehr erinnern. Jedenfalls habe ich mich damit arrangiert. Man kann sich dran gewöhnen und sitzt auch besser am Schalthebel bzw. man hat mehr Platz zur Tür. Daher am besten einfach nicht mehr dran denken, dann funktioniert das auch. 😛

  9. Adrian

    @Hubi

    Hehe ja hast recht 😉 versuche mich auch damit abzufinden.
    Gruss!

  10. FelixM

    Vielen Dank für deinen Blog!
    Baue mir auch gerade ein MX-5 NA auf. Und wollte in naher Zukunft auch ein Sportlenkrad sowie Sportsitze verbauen.
    Damals in meinem NB hatte ich so günstige Schalensitze von Ebay eingebaut und das hatte durch Zufall alles perfekt mit den Schienen gepasst.
    Da konnte man den normalen Gurt ebenfalls wunderbar befestigen.

    Kann ich mit den Sparco Sprints auch erstmal die einfachen Gurte fahren oder gibt es dafür keine passende Befestigung?

    Später sollen dann definitiv die 4-Punktgurte folgen.

    Gruß
    Felix

  11. Reiner

    Hey, danke für den Artikel. Ich habe mir auch die Sparcos eingebaut, jedoch iat die Sitzpoaition so hoch geworden, dass ich kaum noch richtig lenken kann. Konntest/kannst du die JassPerformance schienen eintragen lassen?
    Danke für deine Info 🙂

  12. Hubi

    Hallo Felix,

    du solltest die Sitze nicht mit den originalen Gurten fahren, da die Gurtführung völlig daneben ist und der Gurt völlig seine Schutzfunktion verliert. Entweder ganz (mit H-Gurten und Bügel) oder gar nicht.

    Gruß Hubi

  13. Hubi

    Hey Reiner,
    die Konsolen von JassPerformance wirst du vermutlich nicht eintragen können. Knackpunkt ist immer die Lehnenverstellung. Da die Sparcos das nicht können, muss es über die Konsole möglich sein. Daher ist eine Eintragung nur mit L-Profilen möglich, die verschiedene Montage-Löcher haben.

    Gruß Hubi

  14. Reiner

    Danke für die Rückmeldung! Hast du eine Idee wie ich meine (dicken) Oberschenkel unter das Lenkrad klemmen kann? Aktuell stoße ich beim Sitzen entweder ans Lenkrad oder an das Dach… Eventuell ein kleineres Lenkrad?

Kommentar verfassen