0
Browsing Tag

KG Works

KG Works Tacho - vorher
Umbauten

DIY – KG Works / Oldtimer Tachoblende

16. Februar 2019

Ich konnte meine KG Works Tachoblende mit ordentlich Gewinn verkaufen und habe im gleichen Zug auf die Jass Performance-Version gewechselt, die es auch bei mir im Shop zu kaufen gibt. (Ggf. gerne per Mail anfragen)

KG Works Tacho - vorher
KG Works Tacho – vorher

Zum einen ist sie deutlich billiger und kann sogar den eigenen Wünschen nach individualisiert werden, zum anderen besteht sie aus Edelstahl und erzeugt dadurch einen deutlich hochwertigeren Eindruck. Allerdings sind keine Glasscheiben inklusive, weshalb entweder auf die alte Tacho-Kunststoffblende oder auf eine DIY-Lösung zurückzugreifen ist. Ich habe mich für letzteres entschieden, dazu später aber mehr.

Fangen wir mit der Jass Performance-Variante an:

Zur sauberen Bearbeitung empfehle ich (aus meinen Fehlern wird gelernt..) Gummihandschuhe, um von Anfang an Fingerabdrücke auf sämtlichen Oberflächen zu vermeiden. Man bekommt sie später zwar wieder ab, aber nur mit deutlich höherem Aufwand. Außerdem sind eure Finger euch später dankbar, wenn wir mit dem Epox-Kleber (Sekundenkleber gast aus und wird weiß) hantieren. Zusätzlich am besten die Oberfläche des Tisches abdecken, sodass ihr euch vollkommen auf die Tachoblende konzentrieren könnt.

Im Grunde genommen brauchen wir nur die schwarze Tachoblende mit der Kunststoffscheibe:

Originale NA-Tachoblende mit Kunststoffscheibe
Originale NA-Tachoblende mit Kunststoffscheibe

Um die Kunststoffscheibe von der schwarzen Tachoblende zu entfernen, benötigen wir ein scharfes Messer sowie einen dünnen Schlitzschraubenzieher und etwas gröberes Schleifpapier. Mit diesen Hilfsmitteln können wir die kleinen Nasen auf der Rückseite entfernen, mit denen die Kunststoffscheibe fixiert ist. Sie sind in der Regel leicht angeschmolzen, rundum verteilt und dadurch mit dem schwarzen Kunststoff verklebt. Man benötigt etwas Kraft, muss diese aber kontrolliert einsetzen, sonst drohen Kratzer und anderweitige Beschädigungen über die gesamte Blende.

Sind alle Befestigungsnasen entfernt, kann vorsichtig versucht werden, die Kunststoffscheibe vom schwarzen Plastik zu entfernen. Auch hier helfen diverse flache Hilfsmittel wie Schlitzschraubenzieher. Diese werden vorsichtig zwischen die zwei Kunststoffe geführt und anschließend leicht gedreht, um die Scheibe zu lösen. Das Plastik wird dabei mehrfach knacken. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie klitzekleine Risse am Rand bekommt, ist relativ hoch. Da man diesen Rand später nicht sieht, sind sie zu verschmerzen. Mir ist ein größeres Stück abgebrochen, allerdings ist auch dieses später nicht sichtbar.

Das gleiche Prinzip der verschmolzenen Nasen gilt für die kleinen farbigen Blenden für die Anzeigen (Blinker, Motorwarnleuchte, Fernlicht usw.) Die farbigen Kunststoffscheiben lassen sich anschließend herausnehmen.

Ist die schwarze Kunststoffblende soweit vorbereitet, können wir die Edelstahlblende ein erstes Mal drauflegen. Schnell sehen wir, dass die Metallstifte der Beleuchtung an einigen Stellen anstoßen. An diesen Stellen muss das Plastik entfernt werden – ich habe dazu einen Dremel benutzt. Eine Bohrmaschine erzielt vermutlich den gleichen Effekt.

Aufbohren für die Edelstahlblende

Sind alle Löcher gebohrt, kann die Edelstahlblende auf die Kunststoffblende gelegt und auf der Rückseite fixiert werden. Dazu die großen Unterlegscheiben verwenden, auf die die Sprengringe und die Muttern geschraubt werden.

Ist dieser Schritt getan, seid ihr fast fertig. Ihr könnt nun mit transparenten Epoxy-Kleber die Kunststoffscheibe wieder draufkleben.

Alternativ erweitert ihr die Tachoblende mit den Tacho-Ringen von Jass Performance. (Ebenfalls in meinem Shop erhältlich) Sie verleihen eine besondere Tiefe und runden das Gesamtbild ab. Ich hab meine gold lackiert, um dem Farbkonzept im Innenraum zu folgen. Dazu wurden sie angeschliffen und mit mehreren Durchgängen lackiert.

Ist der Lack durchgehärtet, werden die Tachoringe vorsichtig eingesetzt und mit 2-3 kleinen Tropfen Sekundenkleber am Rand fixiert.

Einsatz der Tachoringe
Einsatz der Tachoringe
Variante mit Kunststoffscheibe

Da ich Glasscheiben bei der KG-Works-Blende zu schätzen gelernt habe, habe ich mir kurzerhand Acrylscheiben anfertigen lassen. Ich wollte einfach mal ausprobieren, wie man das vielleicht umsetzen kann, ohne viel Geld ausgeben zu müssen. Die Acrylscheiben haben mich in doppelter Menge (sicher ist sicher) knapp 10€ gekostet. Nach Abzug der Schutzfolien habe ich sie mit 2-3 Tropfen Sekundenkleber eingeklebt. Leider eine knifflige und unhandliche Sache, sodass der Sekundenkleber etwas geschmiert hat. Mit etwas Polierpaste hoffe ich allerdings, die entstandenen Makel beseitigen zu können. Außerdem ist mir hierbei der Fehler mit dem Sekundenkleber aufgefallen. Da er ausgast, wird er weiß und hinterlässt damit unschöne Spuren. Transparenter Epoxy-Kleber bleibt dauerhaft transparent.

Das war’s für den Moment. Die Tachonadeln werden erst wieder aufgesetzt, sobald der MX seine Saisonzulassung erreicht hat und ich auf der Straße die korrekten Werte einstellen kann. Im April gibt es dann die fertigen Bilder im eingebauten Zustand.

Bis dahin, Gruß Hubi

Umbauten

Kippschalter-Armatur für die Mittelkonsole

27. Juli 2013

Ich liebe Kippschalter und möchte daher eine Kippschalter-Armatur für die Mittelkonsole entwickeln. Folgende Konzeptzeichnung verdeutlicht mein Ziel am Besten, wie es am Ende aussehen soll. (Zündung, Benzinpumpe, Accessoir und 2. Kühlerlüfter)

Vorschau Kippschalter-Armatur

Vorschau Kippschalter-Armatur

Sobald ich herausgefunden habe, wo sich die benötigten Kabel befinden und wie das alles überhaupt auch mit LED-Anzeige funktioniert, werde ich euch ein Update liefern. Es ist jedenfalls geplant, den originalen Kabelbaum unberührt zu lassen und mit einem alten Kabelbaum die Kippschalter zwischen die originalen Stecker zu setzen. Hierfür wird mir mein alter Unfallwagen nochmal behilflich sein. Sollte das nicht so funktionieren, werde ich wohl die jeweiligen Massekabel unterbrechen.

Wer keine DIY-Lösungen mag, kann sich das auch fertig von KG Works bestellen. Meine oben beschriebene Variante dürfte allerdings erheblich billiger sein. (Angepeilte Kosten zwischen 30-50€)

Umbauten

Kg Works Dashboard / Instrumentenhalter

30. April 2012

Der altbekannte Tuner Kg Works hat vor Urzeiten für den MX eine Aufprallleiste mit Instrumenten angefertigt. Diese sind mittlerweile selten, heiß begehrt und daher wahnsinnig teuer. Freaks bei Clubroadster.de suchen teilweise mehrere Jahre, bis sie eins in den Händen halten dürfen. Also heißt es selber machen!

Kg Works

Originaler Kg Works Dashpad / Instrumentenhalter

Originaler Kg Works Dashpad / Instrumentenhalter

Originaler Kg Works Dashpad / Instrumentenhalter

Umbauten

KG-Works Instrument Panel

17. Juli 2009

Angefangen habe ich mit einem Instrument Panel von KG Works in Schwarz. Diese Verkleidung gibt dem Interieur einen richtig klassischen Oldtimer-Look. Find ich super!

Die Qualität ist sehr gut. Hervorzuheben ist das Glas, das die Plastikhaube ersetzt. Dadurch macht das Instrument Panel einen sehr hochwertigen Eindruck.

Instrument Panel von KG Works

Instrument Panel von KG Works

Interieur Panel - Eingebaut

Interieur Panel – Eingebaut

Offizieller deutscher Distributor von Jass Performance. Einzelanfertigungen und Sonderfarben auf Anfrage möglich!
Ausblenden