0
Browsing Tag

Leuchten

Umbauten

Einbauanleitung für die JP Low Profiles

21. März 2021

Es kam in der Vergangenheit immer wieder zu Fragen beim Einbau der Low Profiles, da die mitgelieferte Anleitung von Jass Performance zum einen nur auf Englisch ist, zum anderen die Druckqualität sehr bescheiden ist. Das führte dazu, dass wichtige Einbauschritte nur schwer auf den abgedruckten Bildern zu erkennen war. Aus diesem Grund folgt hier die deutsche Einbauanleitung für die JP Low Profiles.

Die Jass Performance Low Profiles erhaltet ihr bei uns im Shop unter folgendem Link: Klick mich!

Explosionszeichnung der Jass Performance Low Profiles

Für den Umbau werden die folgenden Werkzeuge benötigt:

  • Kreuzschlitzschraubendreher
  • 10mm Steckschlüssel
  • 13mm Steckschlüssel
  • 14mm Steckschlüssel
  • 6mm Bohrer
  • Bohrmaschine
  • Dremel oder Stichsäge, falls andere Scheinwerfer-Körper benutzt werden.

Der Einbau kann grundsätzlich alleine durchgeführt werden. Eine helfende Hand kann allerdings nie schaden. ;)

Vorbereitung / Ausbau der alten Scheinwerfer:

Beide Scheinwerferkörper müssen entfernt werden, um sie für die Low Pro-Adapter vorzubereiten. Das Entfernen der el. Motoren für die Scheinwerfer und die Verstellbarkeit ist nicht notwendig.

Elektronik:

  1. Die Scheinwerfermotoren haben ggf. eine Höhenverstellung. Um eine Selbstjustierung während des Einbaus zu verhindern, muss die Sicherung im linken Sicherungskasten im Motorraum entfernt werden. Sucht die 30 Ampere-Sicherung “RETRACTOR” im Sicherungskasten und zieht diese vorerst heraus.
  2. Zieht den Stecker von beiden Scheinwerfern ab.
  3. Zieht die Steckverbinder von den Motoren zur Höhenverstellung an den Scheinwerferkörpern ab. Sie befinden sich, falls vorhanden, jeweils an der Außenseite.

Hardware:

  1. Löst die 4 Kreuzschlitzschrauben an den Kunststoffabdeckungen jedes Scheinwerfers und entfernt diese.
  2. Löst die 4 8-mm-Schrauben an jedem Deckel und entfernt sie.
  3. Löst Sie die 14mm-Schraube des el. Motors. Entfernt sie vorsichtig mit der Unterlegscheibe.
  4. Lösen die beiden 10mm-Schrauben, die den Scheinwerferkörper hoch und runter schwenken und legt sie für den Einbau zu Seite.
  5. Hebt die Gehäuse vorsichtig an.
  6. Löst die 3 Kunststoffschrauben aus den schwarzen Gummis vor den Scheinwerferkörpern und entfernt diese.
  7. Nun müsst ihr die runden Scheinwerfer abnehmen.
  8. Entfernt die 3 Schrauben vollständig, einschließlich der Federn und Unterlegscheiben.
  9. Nehmt die Scheinwerfer ab. Tauscht jetzt die H4-Glühlampen gegen die neuen Hella Scheinwerfer aus.
  10. Entfernt die Schubstange von den Scheinwerferkörpern, indem ihr sie gleichmäßig aus der Drehkugel herauszieht.
  11. Entfernt die Halterung an der inneren Oberseite, die von 3 Kreuzschlitzschrauben gehalten wird.

Installation / Einbau der Jass Performance Low Profiles

Schubstange & Halterungen

Um eine mögliche Rückrüstung der Low Profiles vollständig zu ermöglichen, wird die Schubstange und Halterung (siehe unten) ausgetauscht und auf circa 118mm Länge eingestellt. Die Länge muss am Ende ggf. angepasst werden.

Es ist äußerst wichtig, die Halterung korrekt zu positionieren! Die Halterungen für die neue Schubstange müssen wie auf dem Bild gezeigt positioniert werden, wobei die Niete in der Mitte des Halterungslochs zentriert sein muss. Die Niete ist der hintere Teil des originalen Kugelgelenkkopfes.

Die Vorderseite der Halterung fluchtet mit der Metallkante, wie auf dem nächsten Bild zu sehen:

Markieren Sie die Mittelpunkte der Befestigungspunkte am Scheinwerferkörper und bohren Sie vorsichtig zwei 6-mm-Löcher. Die Halterung wird mit den mitgelieferten 2x M6x12mm Schrauben (10mm Kopf) befestigt. Wiederholen Sie den Vorgang am anderen Scheinwerfer.

Nachdem die Halterungen montiert sind, müssen Sie die Schubstange mit den beiden Kugelgelenken mit der mitgelieferten M8-Sicherungsschraube an die Halterung schrauben.

Die andere Seite der Schubstange mit dem Hebel wird später eingestellt und mit der Scheinwerfer-Motorwelle verschraubt. Die Außenlänge der montierten Schubstange muss 118mm betragen, der Abstand zwischen den inneren der Kugelgelenke 40mm. Das untere Bild zeigt die montierte Position der Muttern.

Montage des Adapterrahmens

Der Adapterrahmen verwendet 3 Punkte für die Montage – unten den el. Motor bzw. den originalen Montagepunkt. Oben die Bohrungen ganz links und ganz rechts. Die Montagereihenfolge ist wie auf dem Bild dargestellt mit dem Scheinwerferkörper zwischen Adapter und Scheibe:

Anders als bei den originalen Scheinwerfern müssen die Federn hinter dem Scheinwerferkörper angebracht werden. Sichert die beiden oberen Schrauben mit den mitgelieferten Kontermuttern mit Kunststoffeinsätzen. Zieht die Federn nicht ganz fest, da sie das Schwenken des Scheinwerferrahmens und die automatische Höhenverstellung ermöglichen. 3-5 mm Gewinde hinter der Mutter (wie abgebildet) sollten ausreichend sein.

Der Adapterrahmen wird unten montiert.

Einbau der Scheinwerfer

Nach dem Einbau des Adapters können die Scheinwerfer montiert werden. Sie werden auf beiden Seiten mit den mitgelieferten selbst sichernden Schrauben verschraubt.

Zieht sie vollständig fest. Falls der Scheinwerfer nicht perfekt auf dem Rahmen aufliegt, lest das nächste Kapitel.

(Optional) Anpassen des Hella-Scheinwerferrahmens

Falls ihr einen fertigen Satz Scheinwerfer + Adaptersatz gekauft haben, könnt ihr diesen Schritt überspringen, da die Scheinwerfer bereits entsprechend modifiziert sind.
Falls ihr die Hella-Scheinwerfer selbst beschafft habt, müsst ihr deren Rahmen für die sehr flache “Low-Profile” Form modifizieren. Kürzt dazu die Oberseite des schwarzen Kunststoffrahmens auf 18 mm ab oder kürzt von der Rückseite des Rahmens 6 mm ab. Die Gesamtbreite beträgt 24 mm. Ihr solltet ihn auf beiden Seiten bis auf Höhe der Scheinwerfergehäuseschrauben abschneiden. Achtet dabei darauf, dass Sie das Scheinwerfergehäuse nicht zerkratzt oder beschädigt werden!

Dies ist erforderlich, um die niedrigste mögliche Einbaulage zu ermöglichen.

Anschlagsschrauben

Es gibt zwei Anschlagschrauben für die obere und untere Position des Scheinwerfers. Deren richtige Einstellung gewährleistet die Stabilität des Scheinwerfers während der Fahrt.
Bei entfernter originaler Einstellschraube müsst ihr die mitgelieferte lange M6-Biegeschraube provisorisch einschrauben. Später wird sie dann richtig eingestellt. Nach der endgültigen Einstellung sollte der Gummipuffer der alten Schraube auf der neuen wieder verwendet werden.

Dies ist die untere Schraube, die in der unteren Position eingestellt werden muss:

Um die Schrauben richtig einzustellen, müsst ihr den Scheinwerferkörper mit der roten Schraube am Scheinwerfermotor in die höchste und tiefste Position bringen. Sie ist hinter der schwarzen Kappe auf der Oberseite des Motors verborgen.
Optimalerweise stellt ihr sie so ein, dass sie in den äußersten Positionen einen leichten Druck hat, um einen sehr stabilen Halt und kein Wackeln zu gewährleisten.
Zieht nach der Einstellung die Schrauben auf der Rückseite fest und setzt die schwarzen Kappen wieder ein.

Einbau des Scheinwerferkörpers

Nachdem ihr alles zusammengebaut habt, müsst ihr nun das Gehäuse mit den beiden seitlichen Schrauben und M6-Muttern wieder montieren.
Stellt sicher, dass ihr den Anschluss für die Höhenverstellung an der Seite des Gehäuses wieder angeschlossen habt.
Nach dem Wiedereinbau müsst ihr nun das lose Ende der Schubstange mit dem Hebel mit dem el. Motor verbinden:

Sie wird mit der originalen 14-mm-Flachmutter befestigt.

Reihenfolge der Anpassung:

  • Montiert den Hebel auf die Motorwelle.
  • Montiert die Mutter und zieht sie lose an.
  • Schließt die RETRACTOR-Sicherung an.
  • Den Scheinwerfer hochklappen.
  • Hebt den Scheinwerferkörper in seine höchste Position – Hebel und Stange sollten in einer geraden Linie liegen.
  • Zieht die Mutter so weit wie möglich an. Sobald die Mutter den Körper hält, könnt ihr am Elektromotor die rote Schraube drehen, um das Anschrauben zu erleichtern.
  • Jetzt habt ihr die Scheinwerfer montiert und müsst sicherstellen, dass sie sich in der richtigen Höhe befinden. Die Toleranzen sind aufgrund des extrem niedrigen Profils der Scheinwerfer sehr eng.

So überprüfen Sie die Position:

  • Scheinwerfer hochgeklappt:
    Die Unterseite des Scheinwerfers (nicht der schwarze Rahmen) liegt über der Oberkante der Stoßstange.
  • Scheinwerfer nach unten:
    Der Scheinwerferdeckel rutscht nach innen und fällt unter die Motorhaube/Stoßstange.
  • Wenn eine Einstellung erforderlich ist, müsst ihr die Mutter von der Scheinwerfermotorwelle entfernen und den Abstand zwischen dem Kugelgelenk in Schritten von 1 Umdrehung in die gewünschte Richtung anpassen. Länger, um die Scheinwerfer anzuheben, kürzer, um sie tiefer zu stellen.
  • Nachdem alles eingestellt und wieder festgeschraubt ist, solltet ihr den Stromstecker an den Scheinwerfer anschließen (er ist passt an den Serienstecker).
  • Stellt als nächsten Schritt den Deckel in der Höhe ein, wie er bei den Serienscheinwerfern verwendet wird.

Einbau der Seitenteile

Wenn alles soweit erledigt ist, könnt ihr die schwarzen Seitenverkleidungen montieren. Generell gilt, dass die Blenden ca. 1mm vom Scheinwerfer entfernt sein müssen. Dies ermöglicht die volle Bewegung des verstellbaren Scheinwerfers.

Die äußere Blende wird hinten mit einer kurzen Schraube (12mm) gehalten. An der Vorderseite wird sie mit der längeren schwarzen Schraube gehalten und benötigt den Kunststoffabstandshalter auf der Innenseite, um seine parallele Position zu halten.

Die Innenblende wird mit zwei 12-mm-Schrauben gehalten. Eventuell müssen Sie die Vorderseite der Platte mit der mitgelieferten 6mm Unterlegscheibe.

Einstellung des Scheinwerfers

Wenn ihr bis zu diesem Punkt gekommen seid, sollte alles richtig installiert sein. Bevor ihr die Scheinwerfer einstellt, solltet ihr die Funktion der Höhenverstellungen überprüfen. Der nächste Schritt ist das Ausrichten der Scheinwerfer.
Dazu solltet die beiden Schrauben verwenden, die sich oben auf den Befestigungsschrauben befinden. Sie justieren die Scheinwerfer in horizontaler und vertikaler Richtung.

Abschließende Worte

Wir hoffen, dass ihr Einbauanleitung für die JP Low Profiles Spaß beim Einbau hattet!
Gerne könnt ihr diese Anleitung mit Hinweisen oder Ideen ergänzen, wenn ihr denkt, dass sie noch optimiert werden kann!