Ich suche dein Projekt!

14. August 2014 Keine Kommentare

Hey liebe Leser!

Um die Zeiten zu überbrücken, in denen ich selber keine Umbauten durchführe, möchte ich die Gelegenheit nutzen, eure persönlichen MX/Miata-Projekte auf meiner Seite vorzustellen. Ihr findet diese Projekte auf der rechten Seite, im Menü, unter dem folgenden Bild.

Banner

Schickt mir eure besten Fotos (bitte in einigermaßen großer Auflösung), einen kleinen Text, der in 2-3 Minuten gelesen ist, eine List mit Umbau-Details und was sonst noch dazu gehört.

Ich freu mich auf eure Mails und bin gespannt, was ihr alles einreicht! (Alles an Hubi (at) Projekt-MX5.de schicken)

Gruß Hubi

Schimmel-Entfernung im MX

13. Juni 2016 3 Kommentare

Bei einer unsachgemäßen Stilllegung in einer feuchten Garage und möglicherweise feuchten Innenschwellern kann sich über den Winter (bei mir waren es 2 Jahre) sehr schnell Schimmel im kompletten Innenraum ausbreiten. Der Anblick mag zunächst schocken…

Verschimmeltes Lenkrad

Verschimmeltes Lenkrad

Verschimmelte Tachohaube

Verschimmelte Tachohaube

Weiterlesen…

Verdeck – Regenrinne erneuern im DIY-Style

13. Juni 2016 3 Kommentare

Bei den Modellen NA bis NBFL ist am Verdeck eine Regenrinne aus Plastik angenietet. Beim Erneuern bzw. Austausch des Verdecks reißt diese gerne ein und wird somit undicht. Es folgt ein nasser Teppich im Innenraum. Bei Mazda kostet das Stück originale Plastik 180€… Reine Abzocke!

Kaputte Regenrinne

Kaputte Regenrinne

Kaputte Regenrinne

Kaputte Regenrinne

Mein Tipp daher: Teichfolie!

Weiterlesen…

DIY – Fastback-Hardtop für den NA

2. August 2015 5 Kommentare

Die Fastback-Hardtops machen auf den MXen eine ziemlich gute Figur. Zu kaufen gibt es sie in den USA sowie Japan. Doch ein Import nach Deutschland kann ziemlich schnell eine ziemlich kostenintensive Sache werden. Die beste Alternative? DIY!

Genau das dachte sich auch Daniel Konrad. Hier ist sein DIY-Umbaubericht:

Ein Kumpel und ich waren schon eine Weile auf der Suche nach einem Fastback-Hardtop. Allerdings waren mir ca. 4.500€ inkl. Versand und Steuern für die Autokonexion-Teile dann doch etwas zu teuer. Also kam die Idee auf, das Ganze selber herzustellen.

Irgendwann traf die Langeweile auf eine freie Garage, sodass aus dieser Mischung heraus das DIY-Projekt starten konnte.

Für das Positiv zum Abformen-Erstellen werden folgende Materialien benötigt:

– Eine Rolle Folie zum Abkleben
– ca. 22 Dosen Bauschaum
– ca. 7kg Fertigspachtel
– 2 Liter Farbe
– Diverse Werkzeuge und Massen an Schleifpapier
Der Umbau des Hardtops gestaltete sich recht simpel, verursacht allerdings recht viel Arbeit und extremst viel Dreck. Alles in allem würde ich sagen, haben wir ca. 80 Stunden aufgewendet, um die Form richtig hinzubekommen.
Erst wurde alles mit Bauschaum ausgefüllt, dann geschliffen und gespachtelt, dann wieder geschliffen, neu gespachtelt usw. Die Prozesse wiederholten sich endlos bis wir schlussendlich mit der Form zufrieden waren.

Formerstellung mit Bauschaum

Formerstellung mit Bauschaum

Weiterlesen…

Sparco Sprints im MX

24. März 2014 6 Kommentare

Zunächst ein großes Danke an die Helfer, die mir bei dem Projekt zur Seite standen. Der Einbau gestaltete sich doch etwas schwieriger als erwartet.

Zunächst zu den Sitzen:

Es handelt sich um Sparco Sprints Version 07 in der schwarzen Ausführung (ebenfalls erhältlich in Blau und Rot) . Sie bestehen aus einem Stahlrohrrahmen, bieten die Möglichkeit zur Verwendung von H-Gurten und sind FIA-geprüft, das eine TÜV-Abnahme wesentlich erleichtert. Last but not least – sie sind preiswert. Auch für Studenten. 😉

Sparco Sprints Vorderansicht

Sparco Sprints Vorderansicht

Weiterlesen…

TÜV 2014

15. März 2014 Keine Kommentare

Unglaublich, aber wahr! Die Rostkarre hat eine neue TÜV-Plakette im passenden Farbton bekommen. Keinerlei Mängel und Brems- sowie Abgaswerte sind ebenfalls sehr gut!

Projekt MX5 geht weiter! 🙂

Die brandneue TÜV-Plakette für die nächsten 2 Jahre!

Die brandneue TÜV-Plakette für die nächsten 2 Jahre!

Schalensitze im MX-5

23. Januar 2014 1 Kommentar

Das Thema Schalensitze ist im MX-5 ein besonderes Thema, auf das ausführlicher eingegangen werden sollte.

Ich habe mich für einen Sparco Sprint 07 entschieden, da er FIA-geprüft ist und somit beim TÜV eine Chance auf Eintragung besitzt. Er passt ohne Bearbeitung in den MX und kann mit den gängigen erhältlichen Konsolen und Adaptern auf die Sitzschienen gebaut werden. Den Umbaubericht findet ihr hier: Sparco Sprints im MX

Sparco Sprints im MX-5 NA

Sparco Sprints im MX-5 NA

Sparco Sprints im MX-5 NA

Sparco Sprints im MX-5 NA

————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Alternativen:

Eine beliebte Vorgehensweise ist das Abpolstern der originalen Sitze. Hierzu werden die Sitzpolster mit Brotmesser & Co. auf eine tiefere Sitzposition angepasst. Vorteil hierbei ist der Erhalt der originalen Optik bei gleichzeitiger Verbesserung des Seitenhaltes.

Eine Anleitung dazu findet sich auf MX-5.de:

Seitenhalt beim NA verbessern    Sitz beim NBFL abpolstern    Lehne beim NBFL abpolstern

————————————————————————————————————————————————————————

Eine Alternative kann André mit seinen umgebauten Originalsitzen anbieten. Die Sitzflächen wurden beim Sattler massiv abgepolstert und die Seitenwangen der Rückenlehnen wurden verstärkt. Mehr dazu unter folgendem Link: www.mx-5-sportive.de

Originale modifizierte NBFL-Sitze - Quelle: www.mx-5-sportive.de

Originale modifizierte NBFL-Sitze – Quelle: www.mx-5-sportive.de

Weiterlesen…

Rust ’n Roll..

3. November 2013 8 Kommentare

Endlich wieder ein neuer Beitrag! Ein Familienereignis, Prüfungen, Thesis und mein Umzug nach Hamburg haben mich leider daran gehindert, die Seite auf Trab zu halten. Den Besucherzahlen zufolge bleibt ihr mir aber alle treu, worüber ich mich äußerst freue.

 

Es gibt ein großes Update an dieser Stelle:

Nachdem ich bei der Schweller-Rost-Reparatur herausgefunden habe, dass ich ein Unfallwagen gekauft habe, dass von vorne bis hinten mit einer 2cm dicken Spachtel-Schicht überzogen ist, habe ich einen radikalen Schritt durchgeführt.

Mühevolle Schleifarbeit...

Mühevolle Schleifarbeit…

Zu viele Lack und Spachtelschichten...

Zu viele Lack und Spachtelschichten…

Weiterlesen…

AC Cobra Style Innenspiegel

27. Juli 2013 3 Kommentare

Aufgrund meines Überrollbügels hatte ich nach hinten bei geschlossenem Verdeck nur eine bescheidene Sicht. Bei Offen-Fahrten war es besser, allerdings nicht optimal. Die Querstrebe des Überrollbügel ist genau auf der Höhe des Rückspiegels und daher hatte ich entweder nur den Himmel oder meinen Kofferraum im Blick.

Wie man sieht - sieht man nichts...

Wie man sieht – sieht man nichts…

Abhilfe schafft hier ein Rückspiegel im AC Cobra Style. Dieser lässt sich über die komplette Stange beliebig in der Höhe variieren und kann dadurch o.g. Problem beseitigen.

Einzelteile des AC Cobra Style Innenspiegel

Einzelteile des AC Cobra Style Innenspiegel

Weiterlesen…

Kippschalter – Armatur

27. Juli 2013 5 Kommentare

Ich bin aus Südafrika zurück und habe auch gleich eine neue Idee, die ich umsetzen möchte!

Ich liebe Kippschalter und möchte daher die Ablage in der Konsole mit einer kleinen Armada von Kippschaltern besetzen. Ich denke meine Zeichnung dafür verwirklicht es am besten. (Zündung, Benzinpumpe, Accessoir und 2. Kühlerlüfter)

Vorschau Kippschalter-Armatur

Vorschau Kippschalter-Armatur

Sobald ich herausgefunden habe, wo sich die benötigten Kabel befinden und wie das alles überhaupt auch mit LED-Anzeige funktioniert, werde ich euch ein Update liefern. Es ist jedenfalls geplant, den originalen Kabelbaum unberührt zu lassen und mit einem alten Kabelbaum die Kippschalter zwischen die originalen Stecker zu setzen. Hierfür wird mir mein alter Unfallwagen nochmal behilflich sein. Sollte das nicht so funktionieren, werde ich wohl die jeweiligen Massekabel unterbrechen.

Wer keine DIY-Lösungen mag, kann sich das auch fertig von KG Works bestellen. Meine oben beschriebene Variante dürfte allerdings erheblich billiger sein. (Angepeilte Kosten zwischen 30-50€)
Weiterlesen…