«

»

Kg Works Dashboard / Instrumentenhalter

Der altbekannte Tuner Kg Works hat vor Urzeiten für den MX eine Aufprallleiste mit Instrumenten angefertigt. Diese sind mittlerweile selten, heiß begehrt und daher wahnsinnig teuer. Freaks bei Clubroadster.de suchen teilweise mehrere Jahre, bis sie eins in den Händen halten dürfen. Also heißt es selber machen!

Kg Works

Originaler Kg Works Dashpad / Instrumentenhalter

Originaler Kg Works Dashpad / Instrumentenhalter

Originaler Kg Works Dashpad / Instrumentenhalter

Am besten eignet sich hierfür ein Joghurtbecher. Zuerst schneidet man den Boden aus, sodass man das Instrument einsetzen kann. Hierdurch lässt sich der spätere Blickwinkel besser einschätzen. Danach schneidet man den Becherrand zurecht.

Erster Versuch

Erster Versuch

Ich habe selber 3-4 Becher zerschnitten, bis ich die richtige Form hatte. Außerdem habe ich mit Tesafilm die Schnittlinie abgeklebt, da der Tesafilm eine gerade Kante hat. Am einfachsten ist es, man markiert einen Punkt auf der Vorderseite, den tiefsten, auf der Rückseite einen Punkt für die höchste Schnittstelle. Diese verbindet man mit dem Tesafilm und hat nun eine gerade Linie. Es ist ein ziemliches Geschnippsel, bis man die richtige Form hat. Lasst euch hierdurch nicht entmutigen.

Erste Anpassungen

Erste Anpassungen

Nach einer Weile bekommt man ein besseres Gefühl und der 4. Becher brachte die richtige Form. Für den richtigen Blickwinkel reicht es, den Instrumentenhalter an der Tischkante zu platzieren und sich mit dem Stuhl in den ungefähren Abstand wie im Auto hinzusetzen. Der Vorteil gegenüber den originalen Kg Works Teilen ist natürlich die individuelle Anpassung an die eigene Körpergröße.

Anfertigung der Wölbung

Anfertigung der Wölbung

Für die Wölbung der Auflagefläche habe ich ein altes Fernsehkabel genommen und in der Mitte auseinander geschnitten. Man kann genauso gut auch alte Schläuche verwenden. Diese werden mit Tesafilm fixiert, damit anschließend mit GFK und Spachtel die Form fixiert und ausgearbeitet werden kann. Eine Alternative wäre mittels Kunststoff/Plastik – Tiefziehen. Hierfür finden sich zahlreiche DIY – Videos bei Youtube. Damit lassen sich am einfachsten 3 identische Abdrücke erstellen.

Fertige Kg Works Schalen

Fertige Kg Works Schalen

Nun muss das Dashpad / die Aufprallleiste angepasst werden. Um diese zu entfernen, muss die Mittelkonsole sowie die rechte Lüftungskugel ausgebaut werden. Anschließend mit einem langen Schraubenzieher den Kleber auf der Rückseite lösen und vorsichtig raushebeln. Eine genaue Anleitung findet ihr hier: Ausbau der Aufprallleiste

Mit Papier habe ich mir eine Vorlage zurechtgeschnitten, um eine passgenaue Öffnung rausschneiden zu können. Am besten klebt man hierbei das Leder mit Krepband ab und überträgt dann das Muster darauf.

Aufprallleiste zurechtschneiden

Aufprallleiste zurechtschneiden

Weiter geht es mit dem Ausschneiden. Zuerst habe ich, wie auf dem Bild zu sehen, reihum kleine Löcher gebohrt und anschließend ausgeschnitten. Das Leder sowie das Plastik lassen sich recht einfach schneiden, daher sollte man aufpassen, dass man nicht mit dem Messer ausrutscht.

Vorbohrung der Löcher

Vorbohrung der Löcher

Anschließend immer wieder den Instrumentenhalter einlegen und die Aufprallleiste passend schneiden. Detailarbeit…

Anpassung der Schnittöffnung

Anpassung der Schnittöffnung

Und das vorläufig fertige Produkt! Fehlt nur noch der Einbau der Instrumente und in das Auto zurück.

Kg Works Instrument Panel DIY !

Kg Works Instrument Panel DIY !

Mittlerweile sind die restlichen Instrumente eingetroffen. Gefällt mir sehr! Allerdings besteht noch das Problem der Montage auf der Rückseite. Wahrscheinlich werde ich mir hierfür ein Metallgestänge zusammenbauen, damit ich das nicht dauerhaft verkleben muss. (Deshalb sehen die Instrumente auch noch etwas schief aus)

Vollausstattung

Vollausstattung

Rückseite

Rückseite

Das war’s soweit, ein Update folgt wie immer demnächst. 🙂

Weiter gehts! Nachdem ich die komplette Innenraum-Einrichtung in meinen schwarzen Miata gepflanzt habe, ging es nun mit dem Kg Works Instrumentenhalter weiter.

Verkleben der Halter

Verkleben der Halter

Zuerst war es geplant, eine Metall/Blech-Konstruktion als Haltevorrichtung zu verwenden, allerdings ist der Aufwand hierfür schlichtweg zu groß. Man hätte das mit einem Gehilfen in Kleinarbeit zurechtschneiden, biegen und anpassen müssen und bei jedem kleinen Fehler wieder von vorne anfangen. Daher hab ich beschlossen, die Halter mit Klebeband zu fixieren und mittels starkem Karosseriekleber mit der Prallleiste zu verbinden.

Armaturenbrett zurechtschneiden

Armaturenbrett zurechtschneiden

Störende Metallstreben entfernen

Störende Metallstreben entfernen

Das Armaturenbrett muss natürlich auch noch angepasst werden. Das beste Werkzeug hierfür ist ein Dremel (den ich mittlerweile zu lieben gelernt habe). Ist das getan, tauchen kleine Metallverstrebungen des Armaturenbrettes auf. Diese müssen natürlich entfernt werden, sodass die Prallleiste problemlos wieder eingebaut werden kann.

Der finale Einbau folgt in den nächsten Tagen!

Edit: Es ist endlich vollbracht. Der Einbau ist fix und fertig! (Ich ebenso…)
Meiner Meinung nach optisch ein Traum, der sich definitiv gelohnt hat.

KG Works Instrument Panel!

KG Works Instrument Panel!

KG Works Instrument Panel!

KG Works Instrument Panel!

11 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. SniKKaz

    Wow! Also was handwerkliches Geschick angeht bist du auf jeden fall ganz vorn dabei 😀 Hätte gar keine Geduld mir sowas zusammenzufummeln! Aber sieht sehr interessant aus :O

  2. Hubi

    Haha danke! Wirklich Spass macht das eigentlich nicht, dafür scheiter ich zu oft. Allerdings lässt mich das Ergebnis am Ende dann doch immer etwas schwärmen 😛

  3. SniKKaz

    Sieht immer so aus, als hättest du Spaß dabei, hehe 😀

    Ich muss meinen leider erstmal wieder fahrbereit bekommen. Im April kann ich dann auch mit solchen basteleien beginnen. Eigentlich wäre ja jetzt das perfekte Wetter dazu, aber irgendwie ist man doch zu faul um in die Kälte rauszugehen und die Teile abzubauen. Will meine Aufprallleisten mit Wildleder beziehen, nur naja….faul 😀

  4. Hubi

    Kenn ich, viel Glück dabei 😉

  5. SniKKaz

    Das Endergebnis sieht echt HAMMER aus! Respekt! 🙂

    Ich glaube, ich schicke dir mal meine Leiste zu… 😛 hehe

  6. Hubi

    Danke! 🙂
    Die restlichen Instrumente sollten am Montag kommen, dann gibts wieder ein kleines Update.

  7. MX5GTR

    Spitzenarbeit.Weiter so.

  8. Hubi

    Danke 🙂

  9. Eric

    Hier kann ich ehrlich sagen: Super. Bin aber nicht nur eifersuchtig, auch noch nicht so professionell beim basteln. Die richtige Form ist nicht einfag zu kriegen, Die genaue Joghurtbecher Modell habe ich immerhin noch nicht erreicht. Bis heute wurde nur die Lidl Supermarket um die Ecke froh. Und die Familie hat mehr als normal Yoghurt gegessen…..
    Frage: Koenntest du mir vielleicht weiter helfen mit Masze (Hohe usw) oder vielleicht sogar eine Zeichnung der Becher? Mit der GFK wird es schon klappen!

  10. Hubi

    Hey, danke!
    Leider kann ich dir keine Maße geben. Ich hab das nie ausgemessen und davon auch nie eine Zeichnung gemacht! Ich kenne aber deine Probleme, hat bei mir auch eine Weile gedauert. Nur nicht aufgeben! Wenn du die Instrumente schon hast, wickle sie in Folie und laminier sie mit GfK. Dann solltest du die Form hinkriegen.
    Gruß Hubi

  11. Thornton

    Hallo , schau doch mal bei jdmbits die haben die Pads fertig zum kaufen!
    Hab mir auch welche gekauft und eingebaut kann dir gerne Fotos zusenden Eric!

    MfG Joe

Kommentar verfassen