Archiv

Archiv für August, 2014

Dein Projekt: Philipp’s Soundoptik Kompressor-MX

31. August 2014 Keine Kommentare

Kurz zu meiner Geschichte:

Ich bin Philipp.
Umgebaut hab ich schon immer, also seit ich eine Führerschein habe (davor war es nur die Vespa).
Zum Motorsport bin ich über Freunde gekommen. Erst 1/4 Meile (mit meinem 170 PS Corsa B) dann später auf einem Flugplatz, Rundkurs und ich war infiziert.

Warum MX-5? Ist ganz logisch: klein, leicht, Heckantrieb, und das Einzige, was damals finanziell passte.
Hab den MXer im Februar 2008 gekauft und im Winter 2008 / 2009 auf Kompressor umgebaut. Erst sollte er nur schneller voran gehen, mit Motorsport hatte das noch nicht wirklich zu tun. Dann wurde der Motorsport durch den Freundeskreis immer mehr und intensiver. So kam es, dass ich mich über die Jahre immer mehr in das Thema reingesteigert habe und den Wagen mehr und mehr in Richtung Motorsport umgebaut habe. Dabei ist es mir wichtig, immer in der richtigen Verhältnismäßigkeit zu agieren und all das, was ich umbaue, möglichst perfekt (in Sachen Qualität und Zweck) umzusetzen. Ach ja und gut aussehen soll´s auch. So kommt es dazu, dass für mich viele Sachen, die man auf dem Markt bekommt, nicht ausreichend sind und ich immer wieder kleine Details verbessere und sogar selbst (mit Partnern) konstruiere und fertige. Das Ergebnis ist bis heute, ein vollständig selbst umgebauter Semirennwagen mit Straßenzulassung.
Der MX-5 macht mir sehr viel Spaß, um so mehr, weil er als kleine Rennsemmel auch ganz gut auf den Rennstrecken mithalten kann. Dabei fahre ich keine Rennserien sonder einfach nur zum Spaß ein paar Trackdays im Jahr.
Verfolgen kann man die ganze Story auch auf www.Soundoptik.de

Daten:

MODEL: MAZDA MX-5 NB FL

BAUJAHR: 2002

MOTOR: 1.8 Liter 16V Kompressor

KOMPRESSOR: Eaton MP62

LADEDRUCK: 0,4 bar

LEISTUNG: 223 PS

GEWICHT: 1040kg

  • Eaton MP62 Kompressor Umbau inkl. PowerCard System.
  • Flyin` Miata Clutch Happy Meal.
  • Abgasanlage Jackson Racing
  • HJS
  • Bastuck.
  • Fahrwerk BC Racing Gewindefahrwerk / SPS Motorsport Rennsport Abstimmung,
  • H&R Stabilisatoren
  • Moss-Motors Stützen
  • Bremsanlage VA: SPS 6-Kolben-Festsattel Bremsanlage mit 286mm Scheibe. HA: EBC Black Dash Scheiben + Mazda-Sportiv Zangen
  • Räder Motec Nitro (8 x 15 ET30) inkl. Toyo Proxes R888 (205/50)
  • 4-Punkt-Sitze / Gurte Cobra – Racer Pro Vollschalensitze inkl. SOUNDOPTIK MX5 Sitzkonsolen und 4-Punkt Profi Gurtsystem von SCHROTH
  • Hard Dog – Hard Core (Überrollbügel & Streben).
  • Wasserkühler mit Spal-Lüfter
  • Ladeluftkühler
  • Ölkühler
  • Mazdaspeed Motor und Getriebe Lager
  • Zusatzinstrumente
  • leichte Karosseriemodifikationen
  • und diverse Kleinigkeiten.

Letzter Einsatz auf der Rennstrecke:

Umbau über die Jahre in Bildern:

Gruß
Philipp

Dein Projekt: Daniel’s Paradiesvogel

28. August 2014 Keine Kommentare

Ich habe den Wagen Anfang 2012 gekauft, komplett Serie, Schlumpfblau und aus 1. Hand.

Relativ schnell war klar, dass der Wagen nicht blau bleiben kann. Gesagt, getan und der MX hatte nach einer Menge Arbeit sein neues Farbkleid in einem Lambo Grau Matt Metallic. Hinzu kamen dann noch die GV Lippe, der R-Package Trunk Spoiler und F1 Außenspiegel. Mit der Zeit wurde auch die Farbe zu langweilig, also sprühte mir ein befreundeter Graffiti-Künstler den Wagen und den zum Teil gecleanten Motorraum knallbunt.

Natürlich dreht sich nicht alles nur um Farbe, auch die Technik kommt nicht zu kurz:

  • Fahrwerk ist ein Koni Gelb mit H&R-Federn
  • Differential ist Homemade Welded= 100% sperre [ja, lässt sich noch normal fahren ]
  • Rundum eine Nbfl bremse
  • MAS Felgen mit 25 mm Distanzplatten an der Vorderachse
  • Hankook RS2 Bereifung
  • Fächerkrümmer
  • Komplette JR Anlage
  • Diverse Spielereien, um etwas mehr Fahrspaß zu erreichen
  • Harddog Extrem Überrollbügel mit 4 Punkt Takata Gurten
  • Vollschalensitz
  • NB Amaturenbrett
  • 330er Nardi mit 60 mm Schüsselung
  • Shortshifter mit langem Schaltknauf
  • Geplant ist ein „Low Budget“ Kompressorumbau, dazu mehr wenn es soweit ist.

Es sind noch vieeeellleee weitere Umbauten geplant, dazu halte ich euch mit der Zeit auf dem Laufenden!!

Cheers Daniel

Dein Projekt: Max alias Heldenzeit’s Fastback

24. August 2014 Keine Kommentare

Wieder ein Projekt aus den USA mit einer riesigen Umbau-Liste. Diesmal von Max alias Heldenzeit. Wer hier nichts an Inspiration findet, sollte sich ein anderes Auto zulegen!

Exterior:

  • Autokonexion Fastback
  • Autokonexion V1 front flares
  • Autokonexion GT Widebody rear over fender
  • GV rep lip
  • MidTenn flush mount headlight kit
  • Garagestar licence plate bracket
  • Ryoku Rob front and rear tow hooks
  • Eunos badges
  • Lexan triangle windows, driver side includes NACA duct
  • Artcentermiata style bumper cut
  • APR carbon side mirrors with Slick Auto base plates
  • Car Make Corn*s badge

Interior: 

  • Blackbird Fabworx Single diagonal in High intensity gloss white
  • Beatrush hardtop side latches
  • Project G Shift boot
  • Project G E brake boot
  • Momo Monte Carlo 350mm, white leather
  • Club NA Swarovski horn button
  • NRG 2.5 Quick Release in black

Wheels/tires:

  • Front: Racing Service Watanabe R-type 14×8 -6 on Toyo R888 205/55 14
  • Rear: Racing Service Watanabe R-type 14×8.5 -13 on Toyo R888 225/50 14

Suspension/chassis:

  • Ohlins PCV coilovers 8k front, 6k rear
  • Mazdaspeed Miata 23mm front sway bar with Energy Suspension Poly bushings
  • OE rear sway bar with Energy Suspension poly bushings
  • 949 Racing endlinks front and rear
  • Energy Suspension rear control arm bushings
  • Energy suspension differential mount bushings
  • Beatrush PPF brace
  • Mazdaspeed A-spec shock tower brace
  • 949 Racing stainless braided brake lines front
  • Boss Frog Frog Arms

 

Engine/Trans:

  • Sonic Motors Alloy radiator
  • Mishimoto NB radiator hoses
  • Beatrush shifter collar
  • Project G Precision Series 1.1 Oil Cap in Watanabe Gold
  • Car Make Corn’s cat back 3-piece exhaust
  • Top Speed resonated test pipe
  • Project G TSS (True Straight Shot) braided clutch line
  • Mazda Competition Engine mounts
  • S2000 size Wix oil filter. Added capacity and filtering.
  • Mazdaspeed A-spec airbox (gold finish)

Dein Projekt: Sebastian’s Eddingauto

22. August 2014 Keine Kommentare

Do it yourself, keep it simple and don’t give a fuck!

Erstmal die Eckdaten des Autos:

  • 1.8er 94er NA in BRG… zumindest war er das mal.
  • quietschendes Raceland Gewindefahrwerk mit sackschweren, weiß angemalten AEZ Felgen
  • Immer lauter werdende „kleine“ BBK mit 100 Zeller (Brwaaaaa)
  • unlackierte, ausgeblichene, schiefe Garage Vary Lippe
  • schicker IL Alukühler (einer, der sogar dicht ist)
  • Toyo R1R (soll ja noch alltagstauglich bleiben)
  • Plastidip… überall Plastidip
  • ach ja und ne ganze Menge Müll, das Auto wird mir sonst zu leicht und bei der Leistung ist das nicht mehr kontrollierbar

So richtig nen Plan oder eine Vision steht nicht hinter dem, was ich mit dem Auto mache. Ich mach einfach das, worauf ich gerade Lust hab und was mir gefällt. Was andere davon halten, ist mir eigentlich relativ Latte.

Da ich einfach jemand bin, der Polieren nicht mag und ich aber auch kein Geld für die Lackausbesserungen ausgeben wollte, (Nachdem meine eigene Dosenlackierung Risse gebildet und die Stickerbomb sich auf der Autobahn in großen Stücken verabschiedet hat) hab ich mir dieses wunderschöne Plastidip in Sandtarn ausgeguckt, um es mit 12 Dosen auf die Karre zu klatschen. (Danke Phil und Jacky für die schöne Einfahrt auf der ich mich austoben durfte)

So schön so gut… Dieses Jahr durfte es aber etwas mehr sein. Also einfach mal das Auto in die Mitte des TidM Geländes gestellt, ein paar Eddinge dazu gelegt und geschaut was passiert.

Das Ergebnis ist großartig! Die Reaktionen Auf der Straße sind überwältigend und zeigen mir, dass die Menschen es doch gut finden, wenn jemand sein Auto nicht so typisch Deutsch „Bier ernst“ behandelt. Ich muss nicht jeden Sonntag 3h Polieren, nur um dann in einen Regenschauer zu kommen. Wenn ich zu meinem Auto gehe und feststelle, dass da wieder jemand was mit Edding draufgeschmiert hat, freu ich mich! Ich behaupte mal da bin ich einer von gaaaaanz wenigen hierzulande. Und trotzdem wurde ich auf der Straße noch nie so oft angelächelt, fotografiert oder angesprochen. (schon gar nicht während der Fahrt)

Alles in Allem ist es ein einfaches, nicht ernst zu nehmendes Friseusenrutschendingens mit Plastidip und Edding drauf! Ich find’s toll!

Wenn mir trotzdem jemand nen Sperrdiff, neue Felgen, nen Bügel oder ein schickes Fahrwerk spenden möchte, der darf sich gerne bei mir melden 😉

 

 

Dein Projekt: Nial / Stormin’s Stash of memories with Lexi

21. August 2014 Keine Kommentare

Heute erreichte mich eine Email von Nial, in der er seinen Miata vorstellt. Tolles Auto, aber seht doch selbst:

1993 Mazda Miata

Brilliant Schwarz mit Beigem Leder Interieur / Brilliant Black over Tan Leather C Package

Gekauft / Purchased in 2007

Overall goal: Balance is always key. While more power is fun I enjoy the challenge of a momentum car at the track. Removing brute force from the equation hones driver skill in the long run. My attention has always been focused on driving feel, reliability and maintaining the affordable nature of the Miata.

(Ziel: Die Balance ist immer der Schlüssel. Während mehr Power und PS Spaß durchaus machen, liebe ich die Challenge eines dynamisch ausgeprägten Autos auf der Rundstrecke. Entfernt man die rohe Kraft aus der Gleichung, schärft der Fahrer seine Fahrgeschicklichkeit auf lange Sicht hin. Meine Aufmerksamkeit lag immer im Fokus auf das Fahrgefühl, der Zuverlässigkeit und der Beibehaltung der kostengünstigen Natur des MX / Miatas. )

Cosmetics

  • Garage Vary front lip
  • Rennenmetal tow hooks
  • Cut rear bumper
  • ARC Magic oil cap
  • Garagestar radiator panel
  • Muteki SR48 lug nuts

Interior

  • Recaro Profi SPG seats
  • Schroth Profi 6 pt harnesses
  • Griffith seat brackets
  • Momo Mod 78
  • Daikei hub
  • NRG 2.5 quick release
  • Carbing High Grip shift knob
  • Garagestar hardtop brackets
  • Rennenmetal radio delete plate
  • Rennenmetal pedal extension

Suspension/Brakes/Wheels/Chassis

  • Bilstein dampers
  • 600/375 lb Eibach ERS springs
  • Fat Cat Motorsport front shock mounts
  • Flying Miata rear shock mounts
  • Racing Beat tubular front sway bar
  • Factory rear sway bar with Energy Suspension bushings
  • 949 Racing end links
  • Energy Suspension control arm bushings
  • Factory Mazda manual steering rack
  • OEM Mazda R package tie rod ends
  • Superpro steering rack bushings
  • 949 Racing stainless brake lines
  • Cobalt Friction xr3/xr5 brake pads
  • Factory brake proportioning valve delete
  • Boss Frog rollbar
  • Boss Frog harnessbar
  • Boss Frog Frog Arm fender braces
  • Carbing aluminum 3 point shock tower brace
  • Beatrush PPF triangle brace
  • FFD 15×8 +32 wheels
  • 205/50/15 Dunlop Direzza ZII
  • 15×6.5 +40 Konig Heliums
  • 205/50/15 Dunlop ZI Star Spec

Drivetrain/Cooling

  • Setrab Oil Cooler
  • Mishimoto radiator
  • Racing Beat 4-1 header
  • Enthuza cat delete pipe (track)
  • Enthuza high flow cat (street)
  • Corksport Drift exhaust
  • 3D printed carbon fiber intake
  • Megasquirt Gen 1 PNP ecu
  • AEM UEGO
  • NB Miata red top injectors – cleaned/flow matched by RC Engineering
  • Drifting Jellyfish delrin engine mounts
  • Fidanza 1.6 L 7lb flywheel
  • OEM Exedy clutch kit
  • Rebuilt shifter + Mazdacomp locator bushing
  • Type 1 Torsen LSD
  • 4.778 gears
  • Autokonexion aluminum diff mounts

Die komplette Umbaustory könnt ihr hier nachverfolgen:

http://clubroadster.net/vb_forum/89-roadster-projects/34332-stormins-stash-memories-lexi.html

Dein Projekt: Maik’s Driftratte

15. August 2014 Keine Kommentare

Ratte. Was ein Name. Klingt nach bäh. Nach igitt.
Grundsätzlich stimmt das auch. Leicht bescheuert muss man sein, um sowas zu fahren. Geschweige denn es zu bauen. In meinem Fall war das eher ersteres. Ein NA sollte es sein (nachdem ich einen NC und diverses Spielkram nun hatte) und er sollte…naja…interessant sein.

Des gelbe Dingen habe ich auf Bildern gesehen und wollte es haben. Diese Mischung zwischen „OhmeinGott was is das!?“ und „Muaha… Knaller!“ war interessant.  Da ich ungefähr wusste was ich am Ende da stehen haben wollte (irgendwas zum quer fahren), kam dann jeden Monat was dazu.

Einige Sachen waren geplant. Andere ungeplant, aber das is bei alten Autos nunmal so. Ich entschied mich gleich für eine fast komplette Motorrevidierung, neue Kerzen, Zahnriemen, Thermostat, Wasserpumpe, komplette Bremsen, Kupplung mit allem, Pilotlager, Filter usw… wenn schon denn schon. Keine halben Sachen.

Am Ende kam das nun dabei raus.

  • 1990er NA 1.6
  • 6Gang
  • 4.1er Torsen Diff
  • Fly Off Hydraulikbremse
  • Recaro Kohlefasersitz mit Konsolen
  • TAKATA Gurte 3Zoll
  • Lustiger Käfig
  • Andere Kühler und Mehr lüfter
  • Tolles Lenkrad
  • Fahrwerk
  • Felgen
  • Mohr Tüte brüllt hinten
  • und so weiter und so fort.  Mittlerweile isses zu viel, um’s aufzuzählen

Das Beste an dem Auto? Ich habe es noch nie gewaschen. Außer die Felgen. Die penibel. 😉

Das Tolle an so einem „Projekt“ ist, dass man im Laufe der Zeite noch tollere Menschen kennenlernt. Dafür bin ich eigentlich am Allermeisten Dankbar!

Ich beende hier mal ( Frau sagt, Essen ist fertig) mit einem Zitat, was mir mal einer gesagt hat:

“ Und ich so wraaaaabababababbababa wraaaaaaaab wraaababba STUDUDUDUUUU! Und dann Fly off und so und Shift und Wraaab.“
D.Köhler (wild mit den Armen fuchtelnd)

Ich suche dein Projekt!

14. August 2014 Keine Kommentare

Hey liebe Leser!

Um die Zeiten zu überbrücken, in denen ich selber keine Umbauten durchführe, möchte ich die Gelegenheit nutzen, eure persönlichen MX/Miata-Projekte auf meiner Seite vorzustellen. Ihr findet diese Projekte auf der rechten Seite, im Menü, unter dem folgenden Bild.

Banner

Schickt mir eure besten Fotos (bitte in einigermaßen großer Auflösung), einen kleinen Text, der in 2-3 Minuten gelesen ist, eine List mit Umbau-Details und was sonst noch dazu gehört.

Ich freu mich auf eure Mails und bin gespannt, was ihr alles einreicht! (Alles an Hubi (at) Projekt-MX5.de schicken)

Gruß Hubi